Streit unter Hunden

Re: Streit unter Hunden

Beitragvon Schnuffi » 24. Februar 2014, 16:57

Nero hat geschrieben:Danke für das liebe Kompliment das aber auch ein Ergebnis von harter und konsequenter Arbeit ist
Rechts von mir sitzt mit rotem Halsband Nero und links mit schwarzweissem Halsband Camillo.
Camillo erkennt man auch daran das er ein wenig kräftiger aber nicht dick ist

Hallo Fred! :applaus: :applaus:
Weiterhin viel Erfolg!
Ich dachte mir, dass Camillo das mit dem roten Halstuch ist, seine Haltung zeigt ein sehr sebstbewußtes Verhalten, das strebt Anerkennung von Dir zu finden!
Ich freue mich so sehr darüber, was Du bereits in der kurzen Zeit doch schon geschafft hast! :hurra: :hurra: :hurra: :hurra:

und :danke: Bernward für die tollen Fotos!
Dass mir der Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde! Mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde! (Franz von Assisi)
Schnuffi
 
Beiträge: 715
Registriert: 26. Juli 2013, 18:49

Re: Streit unter Hunden

Beitragvon PetraPaula » 24. Februar 2014, 16:59

Hört sich doch schon gut an! Weiterhin viel Erfolg!

Petra mit Juri und Paula
PetraPaula
 
Beiträge: 140
Registriert: 4. November 2013, 11:22

Re: Streit unter Hunden

Beitragvon Alianne » 24. Februar 2014, 17:09

Das sind ja tolle Bilder mit dem Chef Fred zusammen. Wenn es Probleme gibt mit den Hunden und man hat den Willen sich da in zu vertiefen, kriegt man oft etwas ganz schönes. Camillo und Nero verstehen was du willst, Fred und du hast auch wieder was dazu gelernt. :dafuer: :danke: Fred, das du bereit und offen bist um die Hundesprache zu lernen!
Schöne Grüße aus Österreich von

Jan und Alianne mit Cobus und Stina
Benutzeravatar
Alianne
 
Beiträge: 2562
Registriert: 31. Juli 2011, 21:33
Wohnort: Techelsberg am Wörthersee, Österreich

Re: Streit unter Hunden

Beitragvon BärbelWesterwald » 24. Februar 2014, 21:25

Jaja, ich weiß, wer lesen kann, ist im Vorteil! :mrgreen: Ich wollte es halt noch mal genau wissen! ;)
Also Fred, ich deute das Photo so: Nero sitzt eindeutig näher zu dir und schaut dich auch sehr aufmerksam an. Camillo sitzt etwas weiter zurück und schaut eher Nero an.
Man könnte dann ganz optimistisch vom Foto auf die Rangordnung schließen.... :) Fred Chef, Nero Sous-Chef, Camillo noch etwas unschlüssig. ;)
The one absolutely unselfish friend that you can have in this selfish world, the one that never deserts you, the one that never proves ungrateful or treacherous, is your dog....!
Benutzeravatar
BärbelWesterwald
 
Beiträge: 657
Registriert: 1. Juli 2012, 11:05
Wohnort: Westerwald

Re: Streit unter Hunden

Beitragvon Nero » 27. Mai 2014, 19:09

hallo liebe Freunde,
ich möchte gerne noch mal berichten wie weit es nun mit unseren Fortschritten ist.
Also zwischen Nero und Camillo sind die Fronten geklärt. Es gab zwischen den beiden keinerlei Streitigkeiten und seit ich konsequenter reagiere
hören beide sehr gut bis auf die Ausnahme wenn uns andere Hunde angeleint entgegenkommen, da sind sich beide so was von einig.
Fängt der andere Hund an zu bellen gibt's meist ein Höllenlärm den meine beiden kläffen so laut das es in den Ohren weh tut.
verhält sich der ander Hund ruhig sind die beiden auch ruhig und ignorieren den entgegenkommenden.

Das hat nun zur Folge das Nachbarn sich einige beschweren und so wie ich das beobachte auch Angst vor meinen Jungs haben.

In der letzten Woche habe ich dann auch Besuch von einem freundlichen Herrn vom Ordnungsamt bekommen. Ihm lag eine Beschwerde über
uns vor und er wollte sich vor Ort ein Bild davon machen ob Nero und Camillo aggressive Hunde sind.
Eine Dame aus der Nachbarschaft hat sich massiv darüber beschwert das beide Hunde ihre Hündin beschnüffelt haben und diese vor Angst
fast gestorben ist. Sie wollte beim Ordnungsamt erreichen das ich für beide Hunde Leinenpflicht verpasst bekomme.
Das allerdings macht das Ordnungsamt nicht, denn beide haben sich vorbildlich benommen als der Herr hier bei mir zu Hause war.

Ich habe diesen Vorfall auf einem Waldweg beobachtet als beide frei vor mir her liefen und die Dame recht plötzlich aus einem nicht einsehbaren Weg
mit ihrer angeleinten Terrierhündin kam.
Ich bin schon sehr schnell bei den Tieren gewesen und konnte sehen das beiden die Hundedame beschnüffeln wollten aber ausser kläffen war da nichts.
Die Dame hatte Wahnsinnsangst und konnte nur noch schreien und war total hysterisch
Ich habe nur gemeint das Hunde schon mal bellen und es sei doch rein gar nichts passiert, aber das war wohl doch zuviel für die Dame und nun geht sie von
Nachbar zu Nachbar und erzählt jedem wie schrecklich und gefährlich die beiden Jungs sind.

Wie geht man damit um? Soll ich beide nicht mehr von der Leine lassen oder evtl. nur mit Maulkorb?
Einmal pro Woche kommt noch eine Trainerin zu mir und wir trainieren jeweils eine Stunde Gehorsam und auch das ignorieren von anderen Hunden.

Der oben beschriebene Vorfall hat mir schon etwas zugesetzt und würde gerne eure Meinung dazu hören
ein Leben ohne Hund ist möglich, aber langweilig
Benutzeravatar
Nero
 
Beiträge: 100
Registriert: 18. November 2013, 18:09
Wohnort: Korschenbroich

Re: Streit unter Hunden

Beitragvon Suleika » 27. Mai 2014, 19:40

Ach was, weitermachen wie bisher, sowas kommt schon mal vor :)
Ist ja nichts passiert, manche Leute kriegen halt einen "Riesen" Schreck, wenn plötzlich zwei "Riesen" vor ihnen auftauchen :shock:
Für uns ist das normal :love:
" Einsamkeit und das Gefühl, unerwünscht zu sein, ist die schlimmste Armut" Mutter Teresa ( 1910-1997)
Benutzeravatar
Suleika
 
Beiträge: 417
Registriert: 28. Januar 2014, 19:36
Wohnort: im Herzen des Rhein-Neckar-Dreiecks

Re: Streit unter Hunden

Beitragvon Jesse James » 27. Mai 2014, 21:17

Hi Fred,

ich weiß ja nicht, ob das was für Dich ist, aber ich habe meinem Jacko beigebracht zu winken und wenn wir Kindern oder ängstlichen Menschen begegnen, dann versuche ich mit nett zu unterhalten und wenn wir gehen, dann winkt Jacko. Da schmelzen 99% der Leute dahin. Ich versuche immer freundlich mit der Nachbarschaft einen kleinen Schnack zu halten und zeige einfach durch das Verhalten der Hunde das diese nett sind.
Auch Halstücher oder ein Klett am Geschirr wie z.B. bei Jesse: El Bandito, oder bei Mele: Alarmanlage oder bei Freunden von mir: bin nicht süß - wirken oft Wunder. Warum auch immer, aber durch lustige Halstücher verlieren schwarze Hunde oft Ihre "Gefahr".
Monika mit Giacomo und Jesse James
Träume nicht Dein Leben, leben Deinen Traum
Benutzeravatar
Jesse James
 
Beiträge: 2135
Registriert: 22. Februar 2013, 19:51
Wohnort: Spessart

Re: Streit unter Hunden

Beitragvon Schnauzhäuser » 27. Mai 2014, 22:13

Nero hat geschrieben:Der oben beschriebene Vorfall hat mir schon etwas zugesetzt und würde gerne eure Meinung dazu hören


Hallo Fred, gegen solche Hysteriker kannst Du mit Sachlichkeit und Vernunft leider nichts ausrichten, da sie sich einer ruhigen Diskussion in ihrer Vehemenz entziehen.
Lade Deine Jungs ins Auto und suche Dir ein ungestörtes Revier auch wenn die Tante ihren Triumpf auskostet, weil sie Dich vertrieben hat.
Auch ich habe mit Gori erst wieder die nahen Reviere begehen können nachdem unser Duo - Oskar mit Gino - über die Regenbogenbrücke gegangen waren.
Zwei Riesenschnauzer schwarz, die auch noch lebhaft sind ..... zu viel für Schicki-Micki-Fiffihalter.
Herzlichst nach Pesch,
Bernward
Das Mitgefühl mit allen Geschöpfen ist es,
was Menschen erst wirklich zum Menschen macht.
Albert Schweitzer (1875-1965),
den ich 1959 im Staatl. Gymnasium Mülheim-Ruhr erlebte..
Benutzeravatar
Schnauzhäuser
 
Beiträge: 1654
Registriert: 25. Oktober 2010, 10:57
Wohnort: Ruhrgebiet und Südschwarzwald

Re: Streit unter Hunden

Beitragvon Nero » 28. Mai 2014, 07:52

Schnauzhäuser hat geschrieben:
Nero hat geschrieben:Der oben beschriebene Vorfall hat mir schon etwas zugesetzt und würde gerne eure Meinung dazu hören


Hallo Fred, gegen solche Hysteriker kannst Du mit Sachlichkeit und Vernunft leider nichts ausrichten, da sie sich einer ruhigen Diskussion in ihrer Vehemenz entziehen.
Lade Deine Jungs ins Auto und suche Dir ein ungestörtes Revier auch wenn die Tante ihren Triumpf auskostet, weil sie Dich vertrieben hat.
Auch ich habe mit Gori erst wieder die nahen Reviere begehen können nachdem unser Duo - Oskar mit Gino - über die Regenbogenbrücke gegangen waren.
Zwei Riesenschnauzer schwarz, die auch noch lebhaft sind ..... zu viel für Schicki-Micki-Fiffihalter.
Herzlichst nach Pesch,
Bernward


Hi Bernward,
ich gebe dir in allen Punkten absolut Recht. Mit Vernunft und Sachlichkeit kommt man an diese Leute nicht ran. Ich habe über das Ordnungsamt ausrichten lassen das die Dame mich
mal im Haus besuchen soll und sich mit den beiden mal vertraut machen. Aber das wurde vehement abgelehnt.
Nun das mit ins Auto packen würde ich liebend gerne tun, aber ich habe immer noch kein Auto. Meiner steht nach dem Diebstahl noch immer total beschädigt
bei der Düsseldorfer Polizei. Ich warte noch darauf das die DEKRA ein Gutachten erstellt.
Liebe Grüße
Fred
ein Leben ohne Hund ist möglich, aber langweilig
Benutzeravatar
Nero
 
Beiträge: 100
Registriert: 18. November 2013, 18:09
Wohnort: Korschenbroich

Re: Streit unter Hunden

Beitragvon Nero » 28. Mai 2014, 07:55

Jesse James hat geschrieben:Hi Fred,

ich weiß ja nicht, ob das was für Dich ist, aber ich habe meinem Jacko beigebracht zu winken und wenn wir Kindern oder ängstlichen Menschen begegnen, dann versuche ich mit nett zu unterhalten und wenn wir gehen, dann winkt Jacko. Da schmelzen 99% der Leute dahin. Ich versuche immer freundlich mit der Nachbarschaft einen kleinen Schnack zu halten und zeige einfach durch das Verhalten der Hunde das diese nett sind.
Auch Halstücher oder ein Klett am Geschirr wie z.B. bei Jesse: El Bandito, oder bei Mele: Alarmanlage oder bei Freunden von mir: bin nicht süß - wirken oft Wunder. Warum auch immer, aber durch lustige Halstücher verlieren schwarze Hunde oft Ihre "Gefahr".


Hallo Monika
das mit den Halstüchern mach ich jetzt auch wieder. Das macht die Hunde sympathisch und könnte einigen die Angst nehmen. Ich glaube mit dem winken wird's etwas schwieriger. Aber sähe bestimmt lustig aus wenn die beiden mit ihren Pfoten winken.
Lieber Gruß
Fred
ein Leben ohne Hund ist möglich, aber langweilig
Benutzeravatar
Nero
 
Beiträge: 100
Registriert: 18. November 2013, 18:09
Wohnort: Korschenbroich

VorherigeNächste

Zurück zu Haltung, Ausbildung & Erziehung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste