Streit unter Hunden

Re: Streit unter Hunden

Beitragvon Jesse James » 28. Mai 2014, 08:01

Hallo Fred,

glaub mir, das ist der absolute Brüller wenn die mit Ihren behaarten Pfoten winken :lol: :lol: - und dazu noch zwei schwarze im Duo - momentan arbeite ich noch an Jesse, aber meine beiden alten haben das als Duo gemacht und es war einfach zum knutschen! :lol: :lol:
Monika mit Giacomo und Jesse James
Träume nicht Dein Leben, leben Deinen Traum
Benutzeravatar
Jesse James
 
Beiträge: 2135
Registriert: 22. Februar 2013, 19:51
Wohnort: Spessart

Re: Streit unter Hunden

Beitragvon PetraPaula » 28. Mai 2014, 09:13

Lieber Fred,

ich würde es auch mal mit Halstüchern oder witzigen Geschirren/Halsbändern versuchen! Es gibt aber auch Nebenwirkungen!!! Viele Fremde meinen dann, mit dem Hund kann man alles machen. Manche sind da wirklich aufdringlich. Bei den Kindern ist Paulas pinkes Zöpfchen immer der absolute Brüller - bis jetzt hatte noch keiner Angst vor unseren Hunden. Paula will dann auch gleich gestreichelt werden und zeigt das, indem sie immer gleich die Menschen mit ihrer Pfote anstupst und "Guten Tag" sagt. Damit hat sie immer gleich alle in der Tasche - versuch doch einfach mal das Pfötchengeben. Du kannst ja auch den Leuten guten Tag sagen und einer Deiner Hunde gibt Dir das Pfötchen - spätestens dann wird gelacht!

Ansonsten laß die Tante reden und such Dir eine andere Strecke zum Spazierengehen! Oder geh auf mit Deiner Trainerin zu der Tratschtante und übt gemeinsam - aber dazu müßte die Besitzerin mitmachen (glaub ich nicht).

Liebe Grüße und viel Glück
Petra mit Juri und Paula
PetraPaula
 
Beiträge: 140
Registriert: 4. November 2013, 11:22

Re: Streit unter Hunden

Beitragvon Nero » 28. Mai 2014, 09:29

PetraPaula hat geschrieben:Lieber Fred,

ich würde es auch mal mit Halstüchern oder witzigen Geschirren/Halsbändern versuchen! Es gibt aber auch Nebenwirkungen!!! Viele Fremde meinen dann, mit dem Hund kann man alles machen. Manche sind da wirklich aufdringlich. Bei den Kindern ist Paulas pinkes Zöpfchen immer der absolute Brüller - bis jetzt hatte noch keiner Angst vor unseren Hunden. Paula will dann auch gleich gestreichelt werden und zeigt das, indem sie immer gleich die Menschen mit ihrer Pfote anstupst und "Guten Tag" sagt. Damit hat sie immer gleich alle in der Tasche - versuch doch einfach mal das Pfötchengeben. Du kannst ja auch den Leuten guten Tag sagen und einer Deiner Hunde gibt Dir das Pfötchen - spätestens dann wird gelacht!

Ansonsten laß die Tante reden und such Dir eine andere Strecke zum Spazierengehen! Oder geh auf mit Deiner Trainerin zu der Tratschtante und übt gemeinsam - aber dazu müßte die Besitzerin mitmachen (glaub ich nicht).

Liebe Grüße und viel Glück
Petra mit Juri und Paula


Ich versuche ja auch andere Wege zu gehen, allerdings wenn erst mal das Gebelle losgeht ist mit Pfötchen geben auch nichts mehr
dann sind die beiden auch komplett im anderen Modus
Liebe Grüße
Fred
ein Leben ohne Hund ist möglich, aber langweilig
Benutzeravatar
Nero
 
Beiträge: 100
Registriert: 18. November 2013, 18:09
Wohnort: Korschenbroich

Re: Streit unter Hunden

Beitragvon BärbelWesterwald » 29. Mai 2014, 09:25

Das mit den bunten Halstüchern ist eine gute Idee - das mache ich auch schon seit Jahren bei den dunkelfarbigen Hunden.
Blondinen wie Lulu haben es da besser - egal wie groß der Hund ist, ist er hell, haben die Leute weniger Angst.
Ich hatte fast 20 Jahre immer dunkelgraue Wolfshunde und mit bunten Tüchern reagierten die Leute immer positiver und seit ich den kleinen Kalli dabei habe, scheint das noch mal Einfluß zu haben, nach dem Motto: wenn die großen Hunde so nett mit dem Kleinen umgehen, dann sind sie sicherlich freundlich. Vor allem wenn ich sage: Vorsicht! Der gefährlichste ist der Kleine! (was ja auch stimmt!).
Ansonsten ist Dorf immer mit Klatsch und Tratsch verbunden. Du könntest die Dame ja auch mit ihren eigenen Waffen schlagen und genauso über sie tratschen - da schlägt dann die Stimmung oft um - denn jemand beim Ordnungsamt anzuschwärzen ohne vorher mit demjenigen das Gespräch gesucht zu haben, kommt nicht gut an im Dorf!
The one absolutely unselfish friend that you can have in this selfish world, the one that never deserts you, the one that never proves ungrateful or treacherous, is your dog....!
Benutzeravatar
BärbelWesterwald
 
Beiträge: 657
Registriert: 1. Juli 2012, 11:05
Wohnort: Westerwald

Re: Streit unter Hunden

Beitragvon Schnauzhäuser » 29. Mai 2014, 23:06

Nero hat geschrieben:Nun das mit ins Auto packen würde ich liebend gerne tun, aber ich habe immer noch kein Auto. Meiner steht nach dem Diebstahl noch immer total beschädigt
bei der Düsseldorfer Polizei. Ich warte noch darauf das die DEKRA ein Gutachten erstellt.


Hallo Fred,
schau´doch `mal in diese Links.
Vielleicht läßt sich das Verfahren etwas beschleunigen.


http://www.verkehrslexikon.de/Module/Re ... sdauer.php" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.biallo.de/finanzen/Versicher ... lassen.php" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.finanztip.de/recht/versicher ... -nicht.htm" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.motor-talk.de/forum/versiche ... 59444.html" onclick="window.open(this.href);return false;
Das Mitgefühl mit allen Geschöpfen ist es,
was Menschen erst wirklich zum Menschen macht.
Albert Schweitzer (1875-1965),
den ich 1959 im Staatl. Gymnasium Mülheim-Ruhr erlebte..
Benutzeravatar
Schnauzhäuser
 
Beiträge: 1657
Registriert: 25. Oktober 2010, 10:57
Wohnort: Ruhrgebiet und Südschwarzwald

Re: Streit unter Hunden

Beitragvon Nero » 30. Mai 2014, 15:08

Schnauzhäuser hat geschrieben:
Nero hat geschrieben:Nun das mit ins Auto packen würde ich liebend gerne tun, aber ich habe immer noch kein Auto. Meiner steht nach dem Diebstahl noch immer total beschädigt
bei der Düsseldorfer Polizei. Ich warte noch darauf das die DEKRA ein Gutachten erstellt.


Hallo Fred,
schau´doch `mal in diese Links.
Vielleicht läßt sich das Verfahren etwas beschleunigen.


http://www.verkehrslexikon.de/Module/Re ... sdauer.php" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.biallo.de/finanzen/Versicher ... lassen.php" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.finanztip.de/recht/versicher ... -nicht.htm" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.motor-talk.de/forum/versiche ... 59444.html" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;



Die Versicherung ist schon bemüht den Fall abzuschliessen. Es liegt daran das der DEKRA Gutachter ohne Autoschlüssel sein Gutachten nicht fertigstellen kann.
Ein neuer Autoschlüssel wurde schon vor drei Wochen bestellt und ist immer noch nicht da trotz regelmässiger Anfrage beim Autohersteller.
ein Leben ohne Hund ist möglich, aber langweilig
Benutzeravatar
Nero
 
Beiträge: 100
Registriert: 18. November 2013, 18:09
Wohnort: Korschenbroich

Vorherige

Zurück zu Haltung, Ausbildung & Erziehung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste