Bitte um Rat bei für mich unerklärbarem Verhalten

Re: Bitte um Rat bei für mich unerklärbarem Verhalten

Beitragvon Angelika Jung » 9. Januar 2016, 08:56

Hallo Ihr Lieben, die Ihr den Anton und seine Geschichte hier kennengelernt habt.
Ich melde mich jetzt nochmal, weil ich eine gute Nachricht habe. Er hat seine Menschen gefunden!
10 Monate hat er hier bei uns gelebt und seine Menschen haben ihn die ganze Zeit gekannt und geliebt.
Es ist das Zuhause, dass ich mir die ganze Zeit so sehr für ihn gewünscht habe.

Also, heute sagt der Pflegehund Anton: "Tschüss" und ab morgen ist er wieder ein richtiger Familienhund.
Angelika Jung
 
Beiträge: 7
Registriert: 17. März 2015, 10:50

Re: Bitte um Rat bei für mich unerklärbarem Verhalten

Beitragvon Charly » 9. Januar 2016, 10:46

Hallo Angelika, nach 10 Monaten wächst so ein Hundchen einem doch ganz schön ans Herzen.

Aber Du hast alles Richtig gemacht, und so wie es sich liest, bleibt er ja wohl in
Deiner Nähe, was doch auch sehr schön ist.

Alles Gute Antönchen im Neuen Zuhause.
Liebe Grüße
Jutta mit den Zwergen
(Charly, Lou, Ernie und Pusko im Herzen :love: )
Benutzeravatar
Charly
 
Beiträge: 2674
Registriert: 19. Dezember 2011, 12:52
Wohnort: 63584 Gründau

Re: Bitte um Rat bei für mich unerklärbarem Verhalten

Beitragvon Jesse James » 10. Januar 2016, 15:36

Ach Angelika, es ist schwer wenn Sie gehen - aber auch toll wenn Sie in ein Traumzuhause ziehen. Ich wünsche Tönchen ein langes glückliches Leben mit seinem neuen Rudel :dafuer: :daumen:
Monika mit Giacomo und Jesse James
Träume nicht Dein Leben, leben Deinen Traum
Benutzeravatar
Jesse James
 
Beiträge: 2133
Registriert: 22. Februar 2013, 19:51
Wohnort: Spessart

Vorherige

Zurück zu Haltung, Ausbildung & Erziehung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste