Seite 1 von 1

Wintermantel für Zwergschnauzer

BeitragVerfasst: 9. Januar 2017, 20:49
von Stina
Hallo zusammen,

wir fahren in zwei Wochen in den Skiurlaub. Dort liegt jede Menge Schnee. Orri, unser vierjähriger Zwerg kommt natürlich mit.
Mit seinen 32 cm Schulterhöhe ist er nah am kalten Boden und außerdem hat er auch noch ein untypisches Flusenfell.

Jetzt meine Frage: braucht unser Zwerg einen Hundemantel, auch wenn er draußen im Schnee ständig in Bewegung ist?

Liebe Grüße von
Bernd, Renate und Orri

Re: Wintermantel für Zwergschnauzer

BeitragVerfasst: 9. Januar 2017, 20:59
von Charly
Hallo Ihr Lieben,

wenn der Jungspund ständig in Bewegung ist, braucht er keinen Wintermantel, Ihr solltet ihm aber
die Pfoten vorm rausgehen eincremen, damit der Schnee nicht in Klumpen an den Pfoten und Beinen hängenbleibt.

Wünsche Euch einen schönen Urlaub

Re: Wintermantel für Zwergschnauzer

BeitragVerfasst: 9. Januar 2017, 22:01
von Stina
Vielen Dank Jutta für den Tipp :danke: . Die Pfötchen werden wir gut mit Vaseline pflegen. Wir sind gespannt, wie Orri auf Schnee reagiert :) . Die meisten Hunde sind verrückt nach Schnee.

Liebe Grüße

Re: Wintermantel für Zwergschnauzer

BeitragVerfasst: 9. Januar 2017, 22:04
von Bärbel Team
Wenn wir im Winterurlaub Tilly dabei haben, haben wir immer ein Mäntelchen mit dabei. Sie braucht es aber so gut wir nie, nur wenn der Schnee sehr nass ist, dann ziehe ich es ihr an. Aber nicht damit sie warm hat (das hat sie durch die Bewegung) sondern dass das Bäuchlein halbwegs trocken bleibt. Also Wintermantel nicht gegen die Kälte, von oben/außen, sondern nur gegen die Nässe von unten (damit es keine Blasenentzündung gibt.)
Wobei ....Orri mit seinem Flusenfell (hat Tilly nicht) und seinem tiefer gelegten Fahrwerk (er ist deutlich näher am Boden als Tilly) ......ich würde ein Mäntelchen (mit Bauchschutz) zumindest im Gepäck haben. Dann seid ihr flexibel.
Tilly braucht keine Pfotencreme. Wir meiden Salz und die Schneebollen zieht sie sich selbst raus.