Lola muss auf Spezialfutter umstellen

Re: Lola muss auf Spezialfutter umstellen

Beitragvon Patric » 30. Januar 2016, 18:17

Steffi hat geschrieben:Unsere Luna hatte Oxalatsteine. 2OPs trotz des Futters des TAs (Hills UD). Nach der 2. OP wäre sie fast gestorben (akutes Nierenversagen). Also war das keine Lösung.
Ich bin dann auf der Seite http://www.naturheilkunde-bei-Tieren.de" onclick="window.open(this.href);return false; fündig geworden. Sie bekam, genau wie Juttas Hund, Eurologist und zwar ihr Hundeleben lang.
Bei der tiermedizinischen Hochschule Hannover habe ich mir einen Futterplan erstellen lassen. Danach habe ich sie ernährt (das Fleisch bekam sie gekocht).
Diese Ernährung plus Eurologist haben prima geholfen und es war keine OP mehr nötig. Sie hatte damit keine Probleme mehr.

Der Mittelschnauz meiner Freundin hatte auch Struvite. Auch sie hat diese mit Eurologist in den Griff bekommen.

Diese Seite kann ich wirklich empfehlen. Egal, was wir davon schon hatten, hat alles prima geholfen!!

Gute Besserung!!!!

Hallo,

Wir probieren alles, was geht. Wir haben am Mittwoch ein Futter vom Ta bekommen, dann erwarten wir einen Futterplan von Frau Schilling/ Properdog und eurologist werd ich dann auch testen. Hauptsache, wir bekommen das in den Griff. Merkwürdigerweise frisst sie das Futter vom ta super gerne, obwohl sie sonst jedes Trockenfutter verschmäht hat. posting.php?mode=quote&f=14&p=134016&sid=4177395d7c7e4c68f27d6376f185e883#:skeptisch: :skeptisch:

LG Steffi
Zwei Schwarze und zwei Spinner sind immer die Gewinner:-)
Patric
 
Beiträge: 214
Registriert: 7. April 2011, 16:56

Re: Lola muss auf Spezialfutter umstellen

Beitragvon Steffi » 31. Januar 2016, 16:32

Wirst sehen, ihr bekommt das in den Griff!
Mit dem Futterplan von Properdog plus Eurologist seid ihr auf einem guten Weg.
Alles wird gut !!!
Benutzeravatar
Steffi
 
Beiträge: 177
Registriert: 7. Januar 2013, 18:16
Wohnort: Frankenthal/Pfalz

Vorherige

Zurück zu Gesundheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast