feuchte, bzw, fettige haut und fell

feuchte, bzw, fettige haut und fell

Beitragvon Gisela » 1. Juli 2016, 09:44

Hast du auch bemerkt, dass sich die Haut von dem Kleinen manchmal feucht anfühlt


orris mama hat mich das gefragt und jetzt wollte ich mal wissen(ich denke auch sie),
ob das was mit der hormonauschüttung eines kompletten rüden zu tun haben könnte
oder
ob da noch andere dinge in frage kommen.
bitte schreibt mal eure gedanken oder sogar erfahrungen , was dies betrifft :dafuer: :danke: .
@ eins vorab, bärbel hat es auch gemerkt(bei einem wochenendurlaub von ori im wald), aber eher fettig als nass. er wurde gebadet und es war gut. kurz darauf ist er in sein neues zu hause umgezogen.

lg gisela :knuddel:
Benutzeravatar
Gisela
 
Beiträge: 3335
Registriert: 15. Januar 2010, 14:07

Re: feuchte, bzw, fettige haut und fell

Beitragvon Pfotenbande » 1. Juli 2016, 09:51

Hallo Gisela,

ich hab die Erfahrung gemacht, dass fettige Haut oft mit der falschen, bzw nicht optimalen Ernährung zusammen hängt.
Könnte natürlich auch was krankhaftes sein. Wenn er zusätzlich zur fettigen Haut müffelt, schuppt, Juckreiz hat würde ich das mal Tierärztlich abklären lassen.

Was frisst denn der kleinen Orri?
Liebe Grüße
Susanne
Pfotenbande
 
Beiträge: 339
Registriert: 23. März 2010, 11:21
Wohnort: Kaiserslautern

Re: feuchte, bzw, fettige haut und fell

Beitragvon Gisela » 1. Juli 2016, 10:25

beim TA sind sie, aber nicht wegen diesem.
müffeln oder ähnliches tut er nicht.
wir hatten das feuchte/ fettige fell doch auch beobachtet
so wie ich raus lesen kann,kratzt er sich nicht am körper .


lg
Benutzeravatar
Gisela
 
Beiträge: 3335
Registriert: 15. Januar 2010, 14:07

Re: feuchte, bzw, fettige haut und fell

Beitragvon Bärbel Team » 1. Juli 2016, 11:05

Pfotenbande hat geschrieben:Hallo Gisela,

ich hab die Erfahrung gemacht, dass fettige Haut oft mit der falschen, bzw nicht optimalen Ernährung zusammen hängt.
Könnte natürlich auch was krankhaftes sein. Wenn er zusätzlich zur fettigen Haut müffelt, schuppt, Juckreiz hat würde ich das mal Tierärztlich abklären lassen.

Was frisst denn der kleinen Orri?



Orri wird gebarft, kenne aber die Zusammensetzung nicht.
Liebe Grüße aus dem Wald
Bärbel

Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum (C. Zuckmayer)
Was uns so fest mit Hunden verbindet, ist nicht ihre Treue, ihr Charme oder was es sonst noch so sein mag, sondern die Tatsache, dass sie nichts an uns auszusetzen haben.
Benutzeravatar
Bärbel Team
 
Beiträge: 8901
Registriert: 7. Januar 2010, 13:43
Wohnort: Mitten im Pfälzerwald

Re: feuchte, bzw, fettige haut und fell

Beitragvon pelagia77 » 1. Juli 2016, 11:26

Hallo,

und wie oft wird er gebadet?

Oft ist es so, dass wenn man oft badet, da der Hund sich anfühlt, produziert die Haut noch mehr Fett als Schutz, dann badet man wieder und dann geht es wieder von vorne los.

Wie sieht die Schilddrüse aus?

Es wird oft beim TÄ angeboten sog. geriatrisches Profil zu bestimmen (aus Blut), es kostet nicht viel, damit sind die häufigsten Krankheiten abgeklärt.

Viele Grüße
Dorota
pelagia77 mit Ninja


Man kann nicht nur auf Probe leben, man kann nicht nur auf Probe sterben, man kann nicht nur auf Probe lieben...(Johannes Paul II.)
Benutzeravatar
pelagia77
 
Beiträge: 191
Registriert: 5. Oktober 2015, 06:25

Re: feuchte, bzw, fettige haut und fell

Beitragvon Suleika » 1. Juli 2016, 14:09

Ich erlebe das häufiger bei Hunden die geschoren werden... wird er geschoren?
Meine alte Schnauzermixhündin (wurde immer geschoren) hatte auch schlechte Haut und das Fell war sehr schuppig, allerdings war sie auch kastriert, intakte Hunde haben meist eher besseres Fell..Nayeli wird getrimmt und ihr Fell ist ganz anders als das von meiner vorherigen Hündin.
" Einsamkeit und das Gefühl, unerwünscht zu sein, ist die schlimmste Armut" Mutter Teresa ( 1910-1997)
Benutzeravatar
Suleika
 
Beiträge: 414
Registriert: 28. Januar 2014, 19:36
Wohnort: im Herzen des Rhein-Neckar-Dreiecks

Re: feuchte, bzw, fettige haut und fell

Beitragvon Gisela » 1. Juli 2016, 15:03

orri wird normalerweise nicht gebadet. das hatte bärbel in seinem dasein bei uns, einmal für uns übernommen, damit er(damals) auch schick aussieht. vor kurzem bekam er seinen sommerschnitt, da wurde nichts von schuppen erwähnt.

lg
Benutzeravatar
Gisela
 
Beiträge: 3335
Registriert: 15. Januar 2010, 14:07

Re: feuchte, bzw, fettige haut und fell

Beitragvon Bärbel Team » 1. Juli 2016, 16:47

Der kleine Orrimann hat leider kein Fell zum Trimmen. Es ist seidenweich und muss geschoren werden. Absolut kein hartes Schnauzerfell. Noch nicht mal viertelhart.
Ich hatte ihn einmal gebadet, weil er sich so klebrig/fettig angefühlt hatte. (Schuppen hatte er keine und gekratzt hat er sich auch nicht.) Außerdem roch er nicht besonders gut. Kam wohl auch vom Fettfilm...vielleicht war er schon leicht ranzig :totlach:
Liebe Grüße aus dem Wald
Bärbel

Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum (C. Zuckmayer)
Was uns so fest mit Hunden verbindet, ist nicht ihre Treue, ihr Charme oder was es sonst noch so sein mag, sondern die Tatsache, dass sie nichts an uns auszusetzen haben.
Benutzeravatar
Bärbel Team
 
Beiträge: 8901
Registriert: 7. Januar 2010, 13:43
Wohnort: Mitten im Pfälzerwald

Re: feuchte, bzw, fettige haut und fell

Beitragvon Bärbel Team » 1. Juli 2016, 16:47

Der kleine Orrimann hat leider kein Fell zum Trimmen. Es ist seidenweich und muss geschoren werden. Absolut kein hartes Schnauzerfell. Noch nicht mal viertelhart.
Ich hatte ihn einmal gebadet, weil er sich so klebrig/fettig angefühlt hatte. (Schuppen hatte er keine und gekratzt hat er sich auch nicht.) Außerdem roch er nicht besonders gut. Kam wohl auch vom Fettfilm...vielleicht war er schon leicht ranzig :totlach:
Liebe Grüße aus dem Wald
Bärbel

Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum (C. Zuckmayer)
Was uns so fest mit Hunden verbindet, ist nicht ihre Treue, ihr Charme oder was es sonst noch so sein mag, sondern die Tatsache, dass sie nichts an uns auszusetzen haben.
Benutzeravatar
Bärbel Team
 
Beiträge: 8901
Registriert: 7. Januar 2010, 13:43
Wohnort: Mitten im Pfälzerwald

Re: feuchte, bzw, fettige haut und fell

Beitragvon Stina » 1. Juli 2016, 19:49

Eine Woche nach seinem Einzug bei uns Ist die Orri-Maus einmal gebadet und geschoren worden. Seine Haut fühlt sich auch nur an bestimmten Tagen mehr feucht als fettig an. Dann riecht die Haut tatsächlich etwas säuerlich. :? Wir werden uns notieren, an welchen Tagen die Haut feucht ist und was Besonderes an diesen Tagen war.
In einer Woche müssen wir nochmal zur Kontrolle zur Tierärztin, die zum Glück auf Hautkrankheiten bei Tieren spezialisiert ist. Wir werden dann berichten, wenn wir bei ihr waren

@Bärbel das mit dem ranzig sag ich dem Orri jetzt mal nicht :motz:
Benutzeravatar
Stina
 
Beiträge: 56
Registriert: 16. April 2016, 21:17

Nächste

Zurück zu Gesundheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast