feuchte, bzw, fettige haut und fell

Re: feuchte, bzw, fettige haut und fell

Beitragvon Charly » 1. Juli 2016, 20:09

das mit dem ranzig sag ich dem Orri jetzt mal nicht

:totlach: :totlach: :totlach:

würde ich auch nicht!!
Liebe Grüße
Jutta mit den Zwergen
(Charly, Lou und Ernie im Herzen :love: )
Benutzeravatar
Charly
 
Beiträge: 2625
Registriert: 19. Dezember 2011, 12:52
Wohnort: 63584 Gründau

Re: feuchte, bzw, fettige haut und fell

Beitragvon Bärbel Team » 1. Juli 2016, 21:11

Stina hat geschrieben:
@Bärbel das mit dem ranzig sag ich dem Orri jetzt mal nicht :motz:



Das ist nett von dir. Schließlich will ich es mir nicht verderben mit ihm 8-)
Aber ich hatte ihn ja trotzdem geknuddelt. Lieber ranzig als bissig :totlach: :knuddel:
Liebe Grüße aus dem Wald
Bärbel

Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum (C. Zuckmayer)
Was uns so fest mit Hunden verbindet, ist nicht ihre Treue, ihr Charme oder was es sonst noch so sein mag, sondern die Tatsache, dass sie nichts an uns auszusetzen haben.
Benutzeravatar
Bärbel Team
 
Beiträge: 8901
Registriert: 7. Januar 2010, 13:43
Wohnort: Mitten im Pfälzerwald

Re: feuchte, bzw, fettige haut und fell

Beitragvon Stina » 3. Juli 2016, 13:57

Gut, dass Orri noch kein Zugang zum iPad hat. :skeptisch:
Bärbel Team hat geschrieben:
Stina hat geschrieben:
@Bärbel das mit dem ranzig sag ich dem Orri jetzt mal nicht :motz:



Das ist nett von dir. Schließlich will ich es mir nicht verderben mit ihm 8-)
Aber ich hatte ihn ja trotzdem geknuddelt. Lieber ranzig als bissig :totlach: :knuddel:


Solange du ihn kraulst, kannst du es gar nicht mit ihm verderben. Du kennst ihn ja.
Und bissig...... nee nicht die kleine Orri-Maus

Er ranzt ja auch nicht immer. Zur Zeit glänzt sein Fell sogar ein bisschen, was bei den Fisselhaaren nicht so einfach ist.
Der kleine große Schmuser wird jeden Tag gebürstet, das Fell ist schnell verfilzt. Dann kommt er auf den Tisch und genießt den Outdoor-Spät-Bereich. :)
Benutzeravatar
Stina
 
Beiträge: 56
Registriert: 16. April 2016, 21:17

Re: feuchte, bzw, fettige haut und fell

Beitragvon Moni » 3. Juli 2016, 16:57

Ich zitiere mal den Jürgen v.d. Lippe: Günni vom Bau hat Mischhaut :totlach:
"Alles für den Teckel, alles für den Club."
Moni
 
Beiträge: 498
Registriert: 12. Juni 2016, 13:44

Re: feuchte, bzw, fettige haut und fell

Beitragvon Stina » 3. Juli 2016, 17:29

Auf die Idee ist noch niemand gekommen :totlach: :totlach: :totlach:

Die Mischung macht's.... :love:
Benutzeravatar
Stina
 
Beiträge: 56
Registriert: 16. April 2016, 21:17

Re: feuchte, bzw, fettige haut und fell

Beitragvon Stina » 15. Juli 2016, 19:28

Guten Abend,

heute waren wir mit Orri zur Nachkontrolle wegen der Ohrmilben beim Tierarzt. Die Biester sind nach drei Kuren mit Advocate immer noch da. Nach über vier Wochen Behandlung :explode:. Leider müssen jetzt schwerere Geschütze aufgefahren werden. Der arme Kerl kratzt sich immer noch stark und schüttelt seine Ohren :irre:.

Zum fettigen Fell: Orri hat Seborrhoe, d.h. eine übermäßige Talgproduktion. Daher auch der ranzige Geruch. Das kann verschiedene Ursachen haben, u.a. auch durch Parasitenbefall. Sobald Orri wieder stinkt, muss er mit antibakteriellem Shampoo gebadet werden.

Nun hoffen wir, die Plagegeister wirklich bald los zu sein, damit Orri endlich Kontakt zu anderen Hunden haben darf :daumen: :daumen:

Liebe Grüße von
Orri und seinen Leuten
Benutzeravatar
Stina
 
Beiträge: 56
Registriert: 16. April 2016, 21:17

Re: feuchte, bzw, fettige haut und fell

Beitragvon Silke Team » 17. Juli 2016, 19:11

kann das mit dem Fell denn keine Folge der Milden in den Ohren sein?
Liebe Grüße von Silke, Estha, Lupo & Kunibert (Kormi, Bessi, Sam, Blacky, Biene & Apoll im Herzen)

"Viele Menschen würden sich erschrecken, wenn sie morgens anstatt ihres Gesichtes ihren Charakter im Spiegel sehen würden" Autor unbek.
Benutzeravatar
Silke Team
Administrator
 
Beiträge: 18651
Registriert: 7. Januar 2010, 07:52
Wohnort: Mittelfranken

Re: feuchte, bzw, fettige haut und fell

Beitragvon Stina » 18. Juli 2016, 18:44

Silke Team hat geschrieben:kann das mit dem Fell denn keine Folge der Milden in den Ohren sein?


Ja, das kann unter anderem die Ursache sein. Hoffentlich hilft das neue Medikament, und wenn er endlich seine "Gäste" los ist, werden wir ja sehen, ob Orri immer noch müffelt :motz:.
Benutzeravatar
Stina
 
Beiträge: 56
Registriert: 16. April 2016, 21:17

Vorherige

Zurück zu Gesundheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste