Kinsha - Schock am Wochenende

Re: Kinsha - Schock am Wochenende

Beitragvon agi » 25. Dezember 2016, 13:47

Ja,
es ist Liebe :love: sie zum richtigen Zeitpunkt gehen zu lassen.

:rip Kinsha :love:
du bist sicher schon gut im Regenbogenland angekommen und spielst mit all denen :love: :love: die vor dir dorthin gegangen sind!
Helga, Akina und Pepper (mit Agi im Herzen)
Man kann in Tiere nichts hineinprügeln, aber man kann vieles herausstreicheln!
(Astrid Lindgren)
agi
 
Beiträge: 3044
Registriert: 2. August 2010, 13:32
Wohnort: Rheine

Re: Kinsha - Schock am Wochenende

Beitragvon Silke Team » 27. Dezember 2016, 22:05

Michaela, ich lese es erst jetzt...es tut mir so leid :cry: fühlt Euch ganz fest :knuddel: :knuddel: :knuddel: und liebe Kinsha, nun hast Du keine Schmerzen mehr.

Sie gehen zu lassen ist der größte Liebesbeweis, den man seinen Vierbeinern geben kann :love: :love: :love:

:rip
Liebe Grüße von Silke, Estha, Lupo & Kunibert (Kormi, Bessi, Sam, Blacky, Biene & Apoll im Herzen)

"Viele Menschen würden sich erschrecken, wenn sie morgens anstatt ihres Gesichtes ihren Charakter im Spiegel sehen würden" Autor unbek.
Benutzeravatar
Silke Team
Administrator
 
Beiträge: 18651
Registriert: 7. Januar 2010, 07:52
Wohnort: Mittelfranken

Re: Kinsha - Schock am Wochenende

Beitragvon Moni » 27. Dezember 2016, 23:43

Ich lese es auch erst jetzt. Es tut mir sehr leid, dass Kinsha den Gang über die Brücke antreten musste. Die letzte Entscheidung zu treffen, einen Hund gehen zu lassen, ist immer besonders hart, dennoch ist es für das Tier ein Ende ohne Leiden. Hier kann man nicht viel sagen- es ist für die, die übrig bleiben, immer ein Drama. :knuddel: :rip Kinsha
"Alles für den Teckel, alles für den Club."
Moni
 
Beiträge: 498
Registriert: 12. Juni 2016, 13:44

Vorherige

Zurück zu Gesundheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast