Mr. Hobbs, Schnauzermix, (geb. 01/2015)

Mr. Hobbs, Schnauzermix, (geb. 01/2015)

Beitragvon Felix RSN » 31. Dezember 2018, 20:42

resize_Hobbs003.jpg


Mr. Hobbs haben wir aus einem polnischen Tierheim übernommen. Leider hatten wir überhaupt keine Informationen, welche "Wundertüte" da zu uns kommen würde.

Verhalten gegenüber Menschen
Mr. Hobbs mag es nicht bedrängt zu werden. Lässt man ihm Zeit und wartet , bis er von selbst kommt, ist er ein netter Hundemann. Hat er Vertrauen gefasst, dann hat er seine Menschen zum Kuscheln gern.

Verhalten gegenüber Artgenossen
Mr. Hobbs geht freundlich auf andere Hunde zu, solange diese ihm auch freundlich gesinnt sind. Wird er vom Gegenüber angebellt, dann geht er weg und ist verunsichert.
In seiner Pflegestelle lebt er mit zwei Riesenschnauzern zusammen.

Andere Tiere/Jagdtrieb
Kühe werden angebellt. Pferde sind ihm nicht geheuer, da versteckt er sich lieber.
Der vorhandene Hauskater wird geliebt.
Mäusesuchen und -fangen ist ein Hobby von Mr. Hobbs.

Grundgehorsam/Leinenführigkeit
Die Leinenführigkeit ist nicht schlecht, aber ausbaufähig. Seine Leidenschaft für Mäuse bereitet da Mr. Hobbs immer wieder Problem beim Gehorsam.
Im Haus und im Garten hört er recht gut und kommt, wenn man ihn ruft. Die Notwendigkeit "Sitz" oder "Platz" zu machen sieht er allerdings noch nicht unbedingt ein.
Überhaupt findet er Kommandos auszuführen ziemlich doof. Der Besuch einer Hundeschule ist empfehlenswert.

Alleinbleiben
Mr. Hobbs liebt seine Box und bleibt darin problemlos alleine.

Autofahren
Er ist ein angenehmer Mitfahrer im Auto.

Spiel/Lernverhalten
Mr. Hobbs sucht gerne nach kleinen, versteckten Leckerchen. Auch Bällchenspielen hat er gelernt.
Der Hundemann ist ein Freigeist und lernt nur was er möchte.

Gesundheit/Pflege
Beim Tierarzt ist Mr. Hobbs ein braver Hund und leicht zu händeln.
Bei der Fellpflege gibt es auch keine Probleme.

Ängste
Es konnten bisher keine Ängste festgestellt werden.

Unsere Wünsche an die neue Familie
Mr. Hobbs ist ein in manchen Situationen unsicherer Hund und benötigt unbedingt Menschen mit
Hundeerfahrung. Übt man zuviel Druck auf ihn aus, hat er eine niedrige Frustrationstoleranz
und schnappt dann auch mal zu. Andererseits hat er aber auch ein großes Bedürfnis nach Nähe und liebt
es mit den Zweibeinern auf dem Sofa zu kuscheln. Mr. Hobbs ist eine ausgesprochene Hundepersönlichkeit und
man muss ihn einfach gern haben mit seinen Ecken und Kanten.
Mr. Hobbs wäre als Einzelhund am besten aufgehoben. Sollte bereits ein Hund in der Familie sein, sollte dieser Mr. Hobbs' "besitzergreifendes Wesen" ertragen können. Mit dem siebenjährigen Enkel der Pflegefanilie gab es keinerlei Probleme.

Mr. Hobbs kann in seiner Pflegestelle bei Aachen besucht werden.

Sie möchten mehr über Mr. Hobbs erfahren? Unsere Ansprechpartnerin Bärbel Biehler (Telefon 06329/648 oder baerbel@riesenschnauzernothilfe.de) beantwortet Ihnen gerne Ihre individuellen Fragen. Möchten Sie Mr. Hobbs ein neues Zuhause geben, finden Sie hier unser Bewerbungsformular.

resize_Hobbs002.jpg

Hobbs001.jpg
Hobbs001.jpg (106.27 KiB) 215-mal betrachtet

resize_Hobbs004.jpg
Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier. (unbekannt)
Benutzeravatar
Felix RSN
 
Beiträge: 585
Registriert: 5. April 2012, 11:22

Zurück zu Rüden der RiesenSchnauzerNothilfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast