Saftpresse nicht nur für Menschen

Saftpresse nicht nur für Menschen

Beitragvon Patric » 15. April 2016, 19:03

Hallo ihr Lieben,

unser Alf ist ja ein Vielfraß. Alles und davon viel, Schnauzer durch und durch. Er ist echt nicht picky und frißt zum Beispiel gerne beim Wandern die umherliegenden Äpfel und Birnen, manchmal auch Pflaumen. Neulich haben wir uns eine Saftpresse zugelegt, mit der man leckere frische Säfte aus allem Möglichen zubereiten kann. Heute habe ich eine Mischung aus rote Beete, Möhren, Kohlrabi, Sellerie und Äpfeln gemacht. Zugegeben, der Saft war nicht gerade der 3-Sterne-Schluck. Leichte Maggi-Note durch den Sellerie, erdig von der roten Beete und die Kohlrabi gab der fruchtigen Apfelnote, die man suchen musste, einen Hauch von Muff. Aber was soll´s, es ist gut für Körper und Geist und musste ja wech. Nun hatten wir uns beide nach dem Motto "Augen zu und durch", jeder ein paar Gläschen gegönnt. Es war aber immer noch genug für einen halbvollen Hundenapf da. Ich dachte, ich versuch´s mal mit Alf und siehe da, er hat den ganzen Saft noch weggeschlubbert und den Topf nach blank geleckt. :arrow:
Zwei Schwarze und zwei Spinner sind immer die Gewinner:-)
Patric
 
Beiträge: 214
Registriert: 7. April 2011, 16:56

Re: Saftpresse nicht nur für Menschen

Beitragvon Jesse James » 16. April 2016, 08:00

solch delikate Sachen bekommen unsere Barfer - Hunde täglich :totlach:
Monika mit Giacomo und Jesse James
Träume nicht Dein Leben, leben Deinen Traum
Benutzeravatar
Jesse James
 
Beiträge: 2133
Registriert: 22. Februar 2013, 19:51
Wohnort: Spessart

Re: Saftpresse nicht nur für Menschen

Beitragvon Sigi Team » 16. April 2016, 08:47

Orlando hat geschrieben:Hallo ihr Lieben,

unser Alf ist ja ein Vielfraß. Alles und davon viel, Schnauzer durch und durch. Er ist echt nicht picky und frißt zum Beispiel gerne beim Wandern die umherliegenden Äpfel und Birnen, manchmal auch Pflaumen. Neulich haben wir uns eine Saftpresse zugelegt, mit der man leckere frische Säfte aus allem Möglichen zubereiten kann. Heute habe ich eine Mischung aus rote Beete, Möhren, Kohlrabi, Sellerie und Äpfeln gemacht. Zugegeben, der Saft war nicht gerade der 3-Sterne-Schluck. Leichte Maggi-Note durch den Sellerie, erdig von der roten Beete und die Kohlrabi gab der fruchtigen Apfelnote, die man suchen musste, einen Hauch von Muff. Aber was soll´s, es ist gut für Körper und Geist und musste ja wech. Nun hatten wir uns beide nach dem Motto "Augen zu und durch", jeder ein paar Gläschen gegönnt. Es war aber immer noch genug für einen halbvollen Hundenapf da. Ich dachte, ich versuch´s mal mit Alf und siehe da, er hat den ganzen Saft noch weggeschlubbert und den Topf nach blank geleckt. :arrow:


Als Sigi muss ich zu dem Cocktail sagen, dass ein kleiner Schluck Alkohol im Gemenge die Trinkbarkeit deutlich erhöht und das Genuss-Erlenbis steigert. Und noch gesünder ist es zudem, da die Blutgefäße erweitert werden und die Denkleistung erhöht wird :totlach: :totlach:

Als Ben muss ich sagen, Alf ist wie ich, gefressen wird was in den Napf kommt - im Magen kommt eh alles zusammen.

Freu mich auf den Smoothie-Erfahrungsaustausch beim Treffen 8-) 8-)
lg, sigi
Viele Menschen wissen von ihrem Hund nur, was er gekostet hat (H.Stern)
Benutzeravatar
Sigi Team
 
Beiträge: 2032
Registriert: 7. Januar 2010, 15:51

Re: Saftpresse nicht nur für Menschen

Beitragvon Silke Team » 16. April 2016, 12:03

:totlach: :totlach: :totlach: das wäre hier auch passiert.

Zugegeben, die Mischung hört sich sehr speziell an :heilig: :prost:
Liebe Grüße von Silke (Lupo, Estha, Kuni, Kormi, Bessi, Sam, Blacky, Biene & Apoll im Herzen)

"Viele Menschen würden sich erschrecken, wenn sie morgens anstatt ihres Gesichtes ihren Charakter im Spiegel sehen würden" Autor unbek.
Benutzeravatar
Silke Team
Administrator
 
Beiträge: 20059
Registriert: 7. Januar 2010, 07:52
Wohnort: Pegnitz, Oberfranken

Re: Saftpresse nicht nur für Menschen

Beitragvon agi » 18. April 2016, 02:48

Mit Smoothie zum Barf verwöhne ich meine Rabauken auch schon lange :bussi: - allerdings ist die Zusammensetzung bei uns etwas anders.
Da weder Akina noch Pepper Rote Beete mögen (und ich nur die sauer eingelegte Variante), ist die Zusammensetzung hier etwas anders. Da sind mir ja keine Grenzen gesetzt.
Ein grüner Smoothie mit Brennessel, Girsch und Ananas schmeckt sogar mir gut.

Allerdings kommt bei mir alles in den Mixer, etwas Heilerde dazu und wir sind schon zufrieden :totlach: .
Die Natur hat uns gerade im Frühjahr echt viel zu bieten :klugscheiss: !
Helga, Akina und Pepper (mit Agi im Herzen)
Man kann in Tiere nichts hineinprügeln, aber man kann vieles herausstreicheln!
(Astrid Lindgren)
agi
 
Beiträge: 3045
Registriert: 2. August 2010, 13:32
Wohnort: Rheine

Re: Saftpresse nicht nur für Menschen

Beitragvon hundepapa35 » 2. Februar 2021, 20:31

Auf die Idee meinem Hund einen Smoothie zuzubereiten bin ich davor auch noch nicht gekommen :lol: Aber ihr habt Recht - warum eigentlich nicht? Als Rohkost mag meine Hundedame einige Gemüse- und Obstsorten ja auch. Da werde ich mich nun auch mal etwas ausprobieren :D
hundepapa35
 
Beiträge: 6
Registriert: 29. Januar 2021, 19:43

Re: Saftpresse nicht nur für Menschen

Beitragvon doglover91 » 16. Februar 2021, 09:48

Hallo Zusammen!

Das ist ja eine tolle Idee :lol: ich hatte etwas über smoothies für Hunde gelesen, hatte mir jedoch die Zubereitung etwas anders vorgestellt. Die Reaktionen der Hunde sind auch sehr amüsant und niedlich :love: Dann werde ich auch Mal demnächst ein Smoothie für den geliebten Vierbeiner meiner Freundin zubereiten!

Danke für die Ideen und liebe Grüße :)
doglover91
 
Beiträge: 6
Registriert: 14. Februar 2021, 11:32

Re: Saftpresse nicht nur für Menschen

Beitragvon Marco » 19. Februar 2021, 17:49

Man kann es auch übertreiben. Ein Hund der richtig gebarft wird braucht kein Smoothie, sondern erhält alle Nährstoffe die er braucht über die Fütterung
Unser Nächster ist nicht nur der Mensch, unsere Nächsten sind alle Wesen (Albert Schweitzer)
Benutzeravatar
Marco
 
Beiträge: 166
Registriert: 26. März 2015, 16:10
Wohnort: Kamp-Lintfort

Re: Saftpresse nicht nur für Menschen

Beitragvon schnaeuzerlove » 27. März 2021, 13:54

Ich weiß nicht...Sollte ein Hund nicht lieber 'richtiges' ausgewogenes Essen fressen? Smoothies finde ich auch bisschen überzogen, zumal Hunde nicht unbedingt wenige Zähne haben. :?: :?: :?:
Benutzeravatar
schnaeuzerlove
 
Beiträge: 8
Registriert: 21. März 2021, 17:20


Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste