Hundefutter ohne Tierversuche

Re: Hundefutter ohne Tierversuche

Beitragvon ManuUndAmadi » 11. Januar 2013, 13:26

mein zooplus paket ist schon da...bin immer wieder begeistert wie schnell es geht :) dann gibts heut abend mal etwas gemischtes...mal schauen ob es ihm schmeckt :)

dadurch das amadi nicht feste fresszeiten eingehalten hat (hab ihm das ni beigebracht bzw verlangt..mit wegstellen o so) hab ich auch nicht zweimal gefüttert.. aber gucken wie es nun wird :)
ManuUndAmadi
 
Beiträge: 497
Registriert: 16. Dezember 2011, 16:58
Wohnort: Hettstedt

Re: Hundefutter ohne Tierversuche

Beitragvon ManuUndAmadi » 15. Januar 2013, 14:39

Hallo ihr Lieben,

eine kleine Rückmeldung!amadi frisst grafe auf probe josera noch etwas gemischt mit altem futter...gestern gab es von grau noch etwas nassfutter dazu... ! das futter kam am ersten tag sehr gut an..jetzt war es auch nicht mehr sooo der hit..aber mit nassfutterkrümeln schmeckta.. vertragen tut er es auch gut..gab kein durchfall bis jetzt!


heute kam mein gefrorenes frischfleisch an....nun bin i gespannt. wie macht ihr das bei der 1kg portion...wird doch nicht alles aufgetaut?hab noch nicht in den karton geguckt (arbeit) vielleichts sinds auch 500g pakete..weiss ich jetzt nicht..aber wie geh ich vor..wie lang braucht das zum auftauen?

aufgeregt :D
ManuUndAmadi
 
Beiträge: 497
Registriert: 16. Dezember 2011, 16:58
Wohnort: Hettstedt

Re: Hundefutter ohne Tierversuche

Beitragvon Manu » 15. Januar 2013, 15:06

ich leg das paket abends vorher raus und lass es über nacht auftauen. ich taue auch immer 1 kg in einmal auf, das kann man locker im kühlschrank lagern.. ;)
lg Manu mit Grace und Joker an Ihrer Seite und Elvis immer im Herzen



Wenn es im Himmel keine Hunde gibt, dann will ich dort auch nicht hin!!! (Pam Brown)
Benutzeravatar
Manu
 
Beiträge: 3520
Registriert: 7. Januar 2010, 06:38
Wohnort: 48336 Sassenberg

Re: Hundefutter ohne Tierversuche

Beitragvon Pinschi » 15. Januar 2013, 15:44

..... und bitte unbedingt zum Auftauen die Folie abmachen :dafuer: :dafuer: :dafuer:

..... sonst können sich beim Auftauen Bakterien bilden :dagegen: :dagegen: :dagegen:

..... angenehme Aufregung wünscht
Ilona mit Alina

:daumen:
LG Ilona mit Alina


Alles, was der Mensch den Tieren antut, kommt auf den Menschen zurück.
(Pythagoras)
Benutzeravatar
Pinschi
 
Beiträge: 526
Registriert: 22. August 2012, 09:44
Wohnort: Rickenbach/suedlicher Schwarzwald

Re: Hundefutter ohne Tierversuche

Beitragvon ManuUndAmadi » 15. Januar 2013, 16:49

alles klar.. dann bekommt er heute nochmal seine normale mahlzeit.. und morgen gibts dann das erste mal frisches fleisch :-O

Na mal schauen ob das alles gut geht :danke:

:mrgreen:

dabei fällt mir ein.. das ich ja fertige menüs auch habe... da steht ja auch das man scheibe für scheibe entnehmen kann und das in der mikro dann auftauen kann... ich bin gespannt.. werd ich das vielleicht mal heute probieren :)
ManuUndAmadi
 
Beiträge: 497
Registriert: 16. Dezember 2011, 16:58
Wohnort: Hettstedt

Re: Hundefutter ohne Tierversuche

Beitragvon ManuUndAmadi » 15. Januar 2013, 19:39

:cry:


Ich hab mich gefreut das ich das Frischfleischfutter habe..... UND JETZT????

Erst dachte ich Amadi ist ganz scharf drauf.. er hat mir beim zubereiten die ganze Zeit zugeguckt (ok war ja nicht viel.. warm machen und vermengen).... aber ich dachte wenn er schon so hummelt wird es ihm schmecken.

Hab dann noch Fingerprobe gemacht ob es nicht zu warm oder kalt ist... u hingestellt.. finger sollt er ablecken... aber... nix.. hatte zum fressnapf geguckt... u durfte dann auch hingehen...


NICHTS er hat es stehen gelassen :( er hat geguckt.. und ist wieder abgedreht.....

hab ich was falsch gemacht????nun steht das futter da.. hm.. :?
ManuUndAmadi
 
Beiträge: 497
Registriert: 16. Dezember 2011, 16:58
Wohnort: Hettstedt

Re: Hundefutter ohne Tierversuche

Beitragvon Ina » 15. Januar 2013, 19:50

mach ausnahmsweise mal ein paar Spritzer Maggi (wenn im Haus) drüber
Liebe Grüße Ina+Anton+unvergessen Ronnie+Bodo auf ihrer Wolke
Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt. Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.
(unbekannt)
Benutzeravatar
Ina
 
Beiträge: 12597
Registriert: 7. Januar 2010, 09:11
Wohnort: bei Frankfurt a.M.

Re: Hundefutter ohne Tierversuche

Beitragvon ManuUndAmadi » 15. Januar 2013, 19:52

sowas hab ich gar nicht da *seufz*

ich bin grad richtig irritiert... dachte er stürzt sich drauf..

ich hab die Variante mit Pferdefleisch genommen.. liegt es vielleicht daran?
ManuUndAmadi
 
Beiträge: 497
Registriert: 16. Dezember 2011, 16:58
Wohnort: Hettstedt

Re: Hundefutter ohne Tierversuche

Beitragvon Pinschi » 15. Januar 2013, 20:11

.... vielleicht kurz aufkochen ?
.... gekörnte Brühe oder ähnliches in schwacher Konzentration sehr heiß drüber geben ?
.... kann auch sein er nimmt es, wenn er wirklich H u n g e r hat ?
.... viel Glück und nicht verzweifeln


meine Hündin nimmt kein "Reh" und "Kaninchen" an -------- kann Mensch nichts machen


:daumen: :daumen: :daumen:

lG Ilona mit Alina
LG Ilona mit Alina


Alles, was der Mensch den Tieren antut, kommt auf den Menschen zurück.
(Pythagoras)
Benutzeravatar
Pinschi
 
Beiträge: 526
Registriert: 22. August 2012, 09:44
Wohnort: Rickenbach/suedlicher Schwarzwald

Re: Hundefutter ohne Tierversuche

Beitragvon Michael Susan » 15. Januar 2013, 21:48

Manu,

ich Blicke da im Moment nicht so richtig durch, was Du denn wirklich vor hast, wenn Du BARFen möchtest, dann mache es, aber konsequent, dieser derzeitige Mix wird zu keinem befriedigenden Ergebnis führen.

Beim BARFen wird auch nichts aufgewärmt und nehme erstmal neutrales Fleisch z.B Rindermix und vor allem, nicht beim ersten Versuch die Flinte ins Korn werfen, wenn Hund zwei Tage nichts frisst, wird er nicht von sterben.
(Tier) liebe Grüße sendet,

Michael Team


Der Hund ist der beste Freund des Menschen, aber nicht jeder Mensch ist der beste Freund des Hundes.
Benutzeravatar
Michael Susan
 
Beiträge: 11032
Registriert: 7. Januar 2010, 07:41
Wohnort: Euskirchen

VorherigeNächste

Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast