Barfen delux

Barfen delux

Beitragvon Marco » 11. April 2015, 17:14

Hallo Barfer,

jetzt beginnt wieder die Zeit, in der man das Öl zum Barfen gesund verfeinern kann. Die Zutaten wachsen am Wegesrand. Es sind Giersch, Gundermann, Klettenlabkraut, Knoblauchrauke, Löwenzahn, Taubnessel und einige Gartenkräuter. Diese einfach klein hexeln und mit dem Öl ansetzen. Zum Futter geben, wie das Öl auch sonst. Wenn ihr die Kräuter nicht erkennt, seht im Internet nach oder besorgt euch ein Kräuterbuch. Die kann man auf dem Spaziergang mitnehmen.

Viel Glück
Unser Nächster ist nicht nur der Mensch, unsere Nächsten sind alle Wesen (Albert Schweitzer)
Benutzeravatar
Marco
 
Beiträge: 101
Registriert: 26. März 2015, 16:10
Wohnort: Kamp-Lintfort

Re: Barfen delux

Beitragvon LaraM » 1. April 2019, 13:00

Marco hat geschrieben:Hallo Barfer,

jetzt beginnt wieder die Zeit, in der man das Öl zum Barfen gesund verfeinern kann. Die Zutaten wachsen am Wegesrand. Es sind Giersch, Gundermann, Klettenlabkraut, Knoblauchrauke, Löwenzahn, Taubnessel und einige Gartenkräuter. Diese einfach klein hexeln und mit dem Öl ansetzen. Zum Futter geben, wie das Öl auch sonst. Wenn ihr die Kräuter nicht erkennt, seht im Internet nach oder besorgt euch ein Kräuterbuch. Die kann man auf dem Spaziergang mitnehmen.

Viel Glück

Super! Danke für dein Tipp! :gott: :love:
Liebe Grüße
Lara, Sonjka und Alta im Herzen
Benutzeravatar
LaraM
 
Beiträge: 316
Registriert: 9. September 2011, 12:58
Wohnort: 31558 Hagenburg am Steinhuder Meer bei Hannover

Re: Barfen delux

Beitragvon Katrin Team » 1. April 2019, 17:06

Und für die eigene Küche ist es zum Verfeinern sicher auch geeignet :knuddel:
LG K&E&O&I&K

Man kan im Leben auf vieles verzichten, aber nicht auf Katzen und Literatur!
Benutzeravatar
Katrin Team
 
Beiträge: 3100
Registriert: 7. Januar 2010, 11:35
Wohnort: Leipzig

Re: Barfen delux

Beitragvon inubalou » 8. April 2019, 13:49

Danke ebenfalls für deinen Tip. Wir verwenden "Grünzeug" aus unserer Region ( Münsterland ) , haben aber noch nicht über diese Kräuter am Wegesrand nachgedacht! Wir hatten Carlos vor 4 Jahren aus Berlin teilgebarft übernommen. Seit einem halben Jahr rührt er kein Trockenfutter mehr an, sodass wir jetzt vollbarfen - dem Hund geht es super gut. Carlos ( im April 7 ) war im Februar beim TÜV :mrgreen: , die Tierärztin bescheinigte einen topgesunden Hund.
Auch die anderen Untersuchungen - Kot, Blut - die speziell für gebarfte Hunde gemacht werden, fielen "top" aus. Alles richtig gemacht :welle:
Grüße aus Vreden
A home without a dog is only a house
Benutzeravatar
inubalou
 
Beiträge: 28
Registriert: 9. August 2012, 12:03
Wohnort: 48691Vreden


Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste