Hundeversicherung

Hundeversicherung

Beitragvon Margaretestolz » 3. März 2021, 10:26

Hallo an alle!
Ich wollte euch mal fragen ob ihr eine Hundeversicherung habt und wenn ja welche ihr da habt? Ich habe mich seitlängerm jetzt damit auseinander gesetzt, weil wir leider in unserem Freundeskreis nun ein paar Vorfälle hatten, die einen sehr teuren Tierarzt Besuch hatten (manche leider OP bedingt, ABER ihren Hunden geht es gut und darauf kommt es an!)
Nun überlege ich selbst darüber auch eine Hundeversicherung abzuschließen. Ich habe es bis jetzt noch nicht gebraucht, weil wir immer etwas zur Seite legen, falls etwas sein sollte, aber wegen Corona sieht das mit dem Geld leider nicht mehr so gut aus. Ich habe einen Artikel gefunden ( https://www.fitformoney.de/hundekranken ... rsicherung ) der Informativ war, aber ich würde gerne eure Meinung dazu wissen.

Danke schonmal im voraus für euere Hilfe!!

LG
Margaretestolz
 
Beiträge: 7
Registriert: 14. Februar 2021, 11:33

Re: Hundeversicherung

Beitragvon Lieschen » 3. März 2021, 16:21

Liebe Margarete,

gut, dass Du schon mal recherchiert hast. Dann ist Dir ja klar, dass der wesentliche Unterschied zwischen einer reinen OP-Versicherung und einer Krankenversicherung für den Hund das liebe Geld ist, das man dafür aufbringt und was sich dann mit erheblichen Leistungsunterschieden auch widerspiegelt.

Unterm Strich bedeutet das: Eine OP-Versicherung ist erstmal generell nicht falsch, wenn die dafür aufzuwendenden Kosten in den Finanzrahmen passen. Denn so manche OP kann auch schnell mal mehr als ein paar Hundert Euro verschlingen!

Besteht ein weiteres erhöhtes Risiko - rassebedingt, Welpe aus dem Ausland (Mittelmeerkrankheiten), Verletzungsrisiko usw. - so kann sich am Ende auch der Abschluss einer Hunde-Krankenversicherung sogar richtig lohnen, denn manche Krankheit zeigt sich halt oft erst später.

Es ist wie mit allen Versicherungen - man zahlt auf Verdacht und stellt erst im Schadenfall (den man aber eigentlich gar nicht erleben will) fest, dass es gut war, die Versicherung abgeschlossen zu haben.

So lohnt es sich, mal direkt einen von den guten Anbietern (wie Agila, Helvetia, Petplan, Uelzener, ...) zu kontaktieren, denn sie bieten auch individuell zugeschnittene Verträge an, die man dann mit seinen Portemonnaie abstimmen kann - hab ich auch gemacht!

LG

Lieschen
"Sieh Deinem Hund in die Augen und versuche zu sagen, dass Tiere keine Seele haben." - Victor Hugo
Benutzeravatar
Lieschen
 
Beiträge: 227
Registriert: 7. November 2019, 20:57
Wohnort: Viersen


Zurück zu Alles, was sonst noch interessant ist

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste