Moki (Schnauzermix, geb. ca.6/2017)

Moki (Schnauzermix, geb. ca.6/2017)

Beitragvon Felix RSN » 10. Januar 2018, 15:52

S0079129-re.JPG
S0079129-re.JPG (84.72 KiB) 574-mal betrachtet


Der Schnauzermix-Rüde Moki aus Ungarn wurde uns Ende November von der ungarischen Schnauzerhilfe gemeldet. Er wurde auf der Straße gefunden und da sich sein Besitzer nicht ermitteln ließ, von den Kollegen der Schnauzerhilfe übernommen. Wir konnten ihn einen Tag vor Weihnachten übernehmen und ihn in seine Pflegefamilie in die Pfalz bringen.

Moki wurde uns mit einem Alter von ca. 5 Monaten gemeldet, er scheint aber geringfügig älter zu sein, da der Zahnwechsel bereits abgeschlossen ist.

In seiner Pflegefamilie versuchte der aufgeweckte Bursche sofort, das Kommando zu übernehmen, was bei den beiden Hunden des Hauses nicht besonders gut ankam. Er hat seine Allüren mittlerweile jedoch weitgehend abgelegt und integriert sich täglich besser in seine neue Familie. Wir freuen uns sehr über diese positive Entwicklung.

Moki ist absolut putzig und charmant, eine quirlige Flitzekugel, er kann Türen öffnen und versucht über Zäune zu springen - ein ganz normaler, anstrengender, unerzogener und liebenswerter Jungspund.

Außerdem ist er ein cleveres Bürschlein und ein begnadeter Mäusefänger, der gerade dabei ist, eine Katze im Haus überflüssig zu machen. Seine Cleverness hat sich in den vergangen Tagen z.B. darin gezeigt, dass er sehr schnell gelernt hat, eine Mausefalle ohne Schaden für ihn selbst zuschnappen zu lassen. Dann konnte er sich den Käse aus der Falle schmerzfrei einverleiben ...

Moki ist bereits kastriert, gechipt und geimpft, der Tierarzt-Check ergab keine Auffälligkeiten. Er wird Mittelschnauzer-Größe erreichen und erwachsen wahrscheinlich um die 15-17 kg wiegen.

Moki bleibt noch etwa 2 Wochen in seiner Familie, bis wir ihn zur Vermittlung freigeben. Er kann in seiner Pflegefamilie bei Kaiserslautern besucht werden.

Sie möchten jetzt schon mehr über Moki erfahren? Unsere Ansprechpartnerin Bärbel Biehler (Telefon 06329/ 648 oder baerbel@riesenschnauzernothilfe.de) beantwortet Ihnen gerne Ihre individuellen Fragen. Möchten Sie Moki ein neues Zuhause geben, finden Sie hier unser Bewerbungsformular.

S0469099-re.JPG
S0469099-re.JPG (44.16 KiB) 574-mal betrachtet


S0209072-re.JPG
S0209072-re.JPG (62.66 KiB) 574-mal betrachtet


S0349086-re.JPG
S0349086-re.JPG (86.61 KiB) 574-mal betrachtet
Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt.
Aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier. (unbekannt)
Benutzeravatar
Felix RSN
 
Beiträge: 486
Registriert: 5. April 2012, 11:22

Zurück zu Rüden der RiesenSchnauzerNothilfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast