Hugo, Riesenschnauzer Rüde (geb.01/2016)

Hugo, Riesenschnauzer Rüde (geb.01/2016)

Beitragvon Silke Team » 11. Mai 2021, 11:19

Hugo haben wir übernommen, weil es mit dem älteren Rüden im Haus immer wieder zu Machtkämpfen kam.

EC602F58-2388-463A-88D5-7723FA75DEDC.jpeg


Verhalten gegenüber Menschen
Hugo ist generell Erwachsenen gegenüber freundlich, riesenschnauzertypisch aber erst mal skeptisch, bei seinem Pflegefrauchen ist er sehr verschmust.
Draußen werden Fremde beäugt, aber nicht angebellt.
Kinder kennt er nicht, sollten auch nicht in seiner neuen Familie sein.

Verhalten gegenüber Artgenossen
Unterschiedlich. Bei Hundebegegnungen draußen ist er neugierig und möchte unbedingt hin. Unkastrierte Rüden sind nicht sein Fall.
Lt seiner Vorbesitzer fängt er keinen Streit an, macht aber mit, wenn er angemacht wird.

Andere Tiere/Jagdtrieb:
Katzen im Haus kennt Hugo nicht. Jagdtrieb scheint nur bedingt vorhanden zu sein, allerdings kam es in der Pflegestelle bislang auch zu keinem Kontakt mit Wild.
Auf wegfliegende Vögel reagiert er nicht.
Katzen draußen mag er nicht.

Grundgehorsam/Leinenführigkeit
Hugo kann gut an der Leine gehen, benötigt aber immer mal wieder eine Korrektur. Grundkommandos sitzen meistens.

Alleinbleiben
Das ist nicht Hugos Stärke, daran muss gearbeitet werden.

Autofahren
Scheint eines von Hugos Hobbies zu sein, er steigt sofort ein, legt sich hin und ist die gesamte Fahrt ruhig. Auch das Warten im Auto macht ihm nichts aus.

Spiel-/Lernverhalten:
Hugo lernt sehr schnell und hat in seiner Pflegestelle schon einiges gelernt.
Ballspielen macht ihm Spaß, auch Zerrspiele sind seins.
Hugo arbeite gerne und gut mit der Nase, Futtersuchspiele findet er toll.
Lt der Vorbesitzer läuft er schön am Fahrrad mit.

Gesundheit und Pflege:
Hugo ist kastriert, geimpft, gechipt. Er ist 67 cm groß und wiegt aktuell 35 Kilo.
Fellpflege kennt er, macht er brav mit.
Die Besuche beim Tierarzt waren vorbildlich.
Hugo hat eine leichte Schilddrüsenunterfunktion, aktuell bekommt er morgens und abends eine 200mg Tablette Forthyron.

Ängste
Hugo hat nur mit dem Alleinesein ein Problem. Ansonsten wurden keine Ängste festgestellt.

Und sonst so
Hugo ist ein freundlicher, verschmuster und sehr anhänglicher Zeitgenosse, der sich aber schnell aufregt, wenn ihn etwas stresst.
Dieses Verhalten ist inzwischen in der Pflegestelle schon besser geworden, er ist insgesamt ruhiger geworden.
Wer Hugo aufnimmt, ihm die Zeit zum Ankommen gibt und ihn ruhig und souverän führt, wird einen absolut treuen und tollen Hund bekommen.
Am liebsten würde Hugo den ganzen Tag schmusen und kuscheln.

Unsere Wünsche an die neue Familie
Für Hugo wünschen wir uns einen Haushalt ohne Kinder und ohne andere Hunde.
Eine ruhige bzw ländliche Umgebung wäre prima.
Seine neuen Menschen brauchen eine gewisse Grundruhe, um den sensiblen Hundemann zu stabilisieren. Hektik und laute Kommandos verbunden mit Druck sind bei Hugo fehl am Platz.
Hugo ist kein Anfängerhund!

Hugo kann auf seiner Pflegestelle in 91257 Pegnitz besucht werden.

Wenn Sie Hugo kennen lernen möchten, melden Sie sich bitte bei Silke Reichert, silke@riesenschnauzernothilfe.de oder 09241-4858449

3D0573D8-7F78-41BB-B6D5-5A44FB0BAE1B_1_201_a.jpeg


Hugo3.jpg


Hugo4.jpg
Liebe Grüße von Silke (Lupo, Estha, Kuni, Kormi, Bessi, Sam, Blacky, Biene & Apoll im Herzen)

"Viele Menschen würden sich erschrecken, wenn sie morgens anstatt ihres Gesichtes ihren Charakter im Spiegel sehen würden" Autor unbek.
Benutzeravatar
Silke Team
Administrator
 
Beiträge: 20099
Registriert: 7. Januar 2010, 07:52
Wohnort: Pegnitz, Oberfranken

Zurück zu Rüden der RiesenSchnauzerNothilfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste