Futterwahl

Re: Futterwahl

Beitragvon Yeannie73 » 1. Januar 2011, 14:15

Hallo Michael (Team ;) ),

ich war jetzt auch nochmal auf ProperDog...
Habe da ja schon geschaut, nachdem Du von der Urlaubsverpflegung berichtet hast!! :)

Nun stellt sich mir eine Frage:
Ich beziehe unser Fleisch ja von http://www.fressen-auf-raedern.info/ -
Frau Lefarth bringt das Fleisch an die Tür, ggf. auch zu meinen Eltern! :)
Ist bei uns besser als Frostfleisch per Post!!! Und günstiger!!!! :gott:

Jetzt las ich bei ProperDog eben von Trockenfleisch...
Das ist ja auch nicht sooo günstig - hört sich aber gerade für die Tage, an denen Männe füttert (Spätdienst) toll an - der füttert dann nämlich Dosen, weil er das Frischfleisch hasst! :(
Aber evtl. ist das ja gar nicht soooo teuer... :?
Wieviel muss man denn davon füttern???

Dazu fand ich das hier:
Trockenfleisch:
Unser Trockenfleisch kann trocken unter die gequollenen Flocken gemischt werden.
Sie können es aber auch vorher unter die Flocken mischen und es
zusammen aufweichen lassen. Wenn Sie es komplett aufweichen wollen,
benötigt das Fleisch mindesten 8 bis 12 Stunden. Wir haben hierfür aber noch
keine Notwendigkeit gesehen, da das uneingeweichte Trockenfleisch auch von
empfindlichen Hunden gut vertragen wird. Bei sehr kleinen Rassen empfiehlt
sich ein Versuch mit Fleischmehl.
Fleischmehl kann ansonsten auch zusätzlich unter die Flocken gerührt
werden. Es verteilt sich hervorragend und erhöht so die Akzeptanz
der Futterration.


Wobei ich nicht verstehe, warum es eigentlich 8-12 Std. quellen muss, man es aber auch ungequollen geben kann!? :?

Kannst Du mir da helfen???

Danke und
liebe Grüße,
Svenja
Liebe Grüße,
Svenja
mit dem Schnauzer Irit und Felisha - und den Katzen Minou, Barney und Murphy (und Yeannie und Kater Gizmo im Herzen)

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen können, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken können.
Benutzeravatar
Yeannie73
 
Beiträge: 842
Registriert: 23. März 2010, 14:29
Wohnort: Düren

Re: Futterwahl

Beitragvon Michael Susan » 1. Januar 2011, 14:16

Lola2009 hat geschrieben:
Michael Team hat geschrieben::explode: :explode: :explode:

guckst Du mal bei http://www.properdog.de

Frau Gossmann ist übrigens Ernährungsberaterin, mal kurz telefonieren und die reisst sich ein Bein aus.

:klugscheiss: schon passiert Herr Susan ...Packet ist schon unterwegs ... :hurra: :hurra: :hurra:

;)

;)
(Tier) liebe Grüße sendet,

Michael Team


Der Hund ist der beste Freund des Menschen, aber nicht jeder Mensch ist der beste Freund des Hundes.
Benutzeravatar
Michael Susan
 
Beiträge: 11100
Registriert: 7. Januar 2010, 07:41
Wohnort: Euskirchen

Re: Futterwahl

Beitragvon Michael Susan » 1. Januar 2011, 14:19

Hallo Svenja,

die lange aufweichzeit gilt glaube ich nur für die großen Fleischbrocken, die fertig gemixten Urlaubsrationen mit Flocken und kleinen Fleischstücken brauchen gerade mal 15 Minuten.
(Tier) liebe Grüße sendet,

Michael Team


Der Hund ist der beste Freund des Menschen, aber nicht jeder Mensch ist der beste Freund des Hundes.
Benutzeravatar
Michael Susan
 
Beiträge: 11100
Registriert: 7. Januar 2010, 07:41
Wohnort: Euskirchen

Re: Futterwahl

Beitragvon Doris » 1. Januar 2011, 15:29

@ Michael Team
Danke für den Link. :danke:
Riesengrüße von Doris, meinen geliebten Maximus ganz fest im Herzen, Tosca und Koolman Ventus Barbatus
Benutzeravatar
Doris
 
Beiträge: 3356
Registriert: 14. Januar 2010, 16:27
Wohnort: am nördlichsten Zipfel Deutschlands

Re: Futterwahl

Beitragvon Michael Susan » 1. Januar 2011, 17:46

Hallo Svenja, noch ein kleiner Nachtrag zu Deiner Anfrage, die Fleischbrocken ( Kalbswürfel und Hirschwürfel ) geben wir trocken als Leckerlie oder Belohnungshappen, wird von den Hunden geliebt, soweit ich weiss machen die Waldies das auch.

Ist halt Fleisch pur ohne Farb,-Konservierungs- oder Zusatzstoffen.
(Tier) liebe Grüße sendet,

Michael Team


Der Hund ist der beste Freund des Menschen, aber nicht jeder Mensch ist der beste Freund des Hundes.
Benutzeravatar
Michael Susan
 
Beiträge: 11100
Registriert: 7. Januar 2010, 07:41
Wohnort: Euskirchen

Re: Futterwahl

Beitragvon Yeannie73 » 1. Januar 2011, 18:22

Danke für die Infos!!!! :gott:
Was mich jetzt noch interessiert, ist die Menge!

wie stelle ich mir das vor:
z.B. wenn ich normal ca. 150g Fleisch nehme, welche Menge Trockenfleisch brauche ich dann in etwa???


Liebe Grüße,
Svenja
Liebe Grüße,
Svenja
mit dem Schnauzer Irit und Felisha - und den Katzen Minou, Barney und Murphy (und Yeannie und Kater Gizmo im Herzen)

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen können, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken können.
Benutzeravatar
Yeannie73
 
Beiträge: 842
Registriert: 23. März 2010, 14:29
Wohnort: Düren

Re: Futterwahl

Beitragvon Michael Susan » 1. Januar 2011, 18:29

Svenja, ruf doch am Montag mal bei Frau Goßmann an, sage ihr was Du normalerweise in welcher Zusammensetzung fütterst uns sie wird Dir die entsprechende Mischung zusammenstellen und erläutern.
(Tier) liebe Grüße sendet,

Michael Team


Der Hund ist der beste Freund des Menschen, aber nicht jeder Mensch ist der beste Freund des Hundes.
Benutzeravatar
Michael Susan
 
Beiträge: 11100
Registriert: 7. Januar 2010, 07:41
Wohnort: Euskirchen

Re: Futterwahl

Beitragvon Yeannie73 » 1. Januar 2011, 18:31

Ja, werde ich wohl mal machen!!!
Und mal ausprobieren, was Hunde und Mann davon halten!! ;)

Danke!! :)
Liebe Grüße,
Svenja
mit dem Schnauzer Irit und Felisha - und den Katzen Minou, Barney und Murphy (und Yeannie und Kater Gizmo im Herzen)

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen können, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken können.
Benutzeravatar
Yeannie73
 
Beiträge: 842
Registriert: 23. März 2010, 14:29
Wohnort: Düren

Re: Futterwahl

Beitragvon Lola2009 » 1. Januar 2011, 19:48

Doris hat geschrieben:@ Michael Team
Danke für den Link. :danke:

:klugscheiss: Hey Doris ,
was Du auch mal nachlesen kannst was sehr vernünftig klingt ist MARENGO-TIERFUTTER da gibt es auch Trockenbarf und ist nicht ganz so teuer und die Zusammensetzung klingt gut.Zutatenlisten sieht man direkt alles biologisch ohne Zuckeroder Getreidepampe.
kannst mal googeln :)

Lieben Gruß
Die Pfälzerlegenden
Andy und Judy
Benutzeravatar
Lola2009
 
Beiträge: 33
Registriert: 17. Januar 2010, 10:30
Wohnort: Wachenheim/Pfalz

Re: Futterwahl

Beitragvon Doris » 2. Januar 2011, 15:55

:danke: ich google mal. :mrgreen:
Riesengrüße von Doris, meinen geliebten Maximus ganz fest im Herzen, Tosca und Koolman Ventus Barbatus
Benutzeravatar
Doris
 
Beiträge: 3356
Registriert: 14. Januar 2010, 16:27
Wohnort: am nördlichsten Zipfel Deutschlands

VorherigeNächste

Zurück zu Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste