Schnauzer Maja (vermittelt November 2010)

Schnauzer Maja

Das Mittelschnauzer-Mädchen Maja musste sich in seinen ersten fünf Lebensjahren bereits an vier verschiedene Familien gewöhnen – und keine konnte ihr wirklich gerecht werden, denn in ihrer eigenen Unsicherheit mutierte Maja zu einer ziemlichen Krawallschachtel. Auch in ihrer Pflegefamilie erwies sich als harte Nuss: Die Vertrauensbildung zu ihren „Eltern“ brauchte seine Zeit. Einmal in ihrer Familie auf Zeit eingelebt machten diese aber auch schnell Bekanntschaft mit Majas Dickkopf sowie ihrem Temperament. Es gab viele Interessenten für die süße Schnauzer-Dame, doch irgendwie passte immer etwas nicht. Nun hat sie doch noch ein schönes Plätzchen gefunden und besetzt dort die Mittelposition zwischen einer Riesenschnauzer-Hündin und einem Zwergenmädchen. Und wenn man bedenkt, dass neben dem neuen Frauchen noch zwei Töchter zur Familie gehören, kann man sich vorstellen welch schweren Stand der Hausherr gegen sechs Mädels hat...

11.08.2011: Maja ist zurück in der RiesenSchnauzerNothilfe. Es hat sich leider gezeigt, dass die besonderen Herausforderungen, die Maja an ihre neue Familie stellte, auch mit viel gutem Willen und intensiver Trainer-Unterstützung auf Dauer nicht zu lösen waren.

 

Schnauzer Maja

Schnauzer Maja