Schnauzer-Mischling Kimi (vermittelt September 2010)

Schnauzer-Mischling Kimi

Kimi hieß eigentlich mal Figi, lebte in Ungarn und wurde zu einem Suchhund ausgebildet. Doch der etwa 4-jährige Schnauzer-Mischling zeigte sich in fremder Umgebung so schüchtern, dass an echte Arbeit kaum zu denken war, und so wurde er ins Tierheim abgeschoben. Die RiesenSchnauzerNothilfe konnte ihn übernehmen und Kimi zog bei Team-Mitglied Katrin und ihrem Riesenschnauzer Eloy ein. Eloy und Kimi verstanden sich auf Anhieb und kugelten fröhlich ringend durch die Wohnung, die Katzen wurden recht schnell akzeptiert und ignoriert und überhaupt zeigte sich Kimi eher frech und lustig als übermäßig zurückhaltend. Katrin wurde schnell klar: Diese unkomplizierte und süße Knuddelmaus darf nicht mehr gehen. Sie gründete offiziell den Club der "Pflegestellen-Versager", dem im Laufe der Zeit schon viele andere beigetreten sind :-), und gab Kimi eine Couch auf Lebenszeit.

 

Kimi in seinem neuen Zuhause:

Schnauzer-Mischling Kimi

Schnauzer-Mischling Kimi

Schnauzer-Mischling Kimi

Schnauzer-Mischling Kimi

Schnauzer-Mischling Kimi

Schnauzer-Mischling Kimi