Mittelschnauzer Bobby (vermittelt Dezember 2010)

Der pfeffer-salz Mittelschnauzermann Bobby wurde von einer slowakischen Tierschutzorganisation aus der Tötungstation in Nitra gerettet. Wir haben das nur 13 Kilo schwere Häufchen Elend übernommen. Er bestand nur aus Angst, aber auf seiner Pflegestelle konnte schon einiges davon abgebaut und er auch durch die dortige Hundegesellschaft etwas stabilisiert werden. Nach vergleichsweise kurzer Zeit fand sich eine Familie in Frankfurt, bei der er einziehen durfte. Alleinbleiben war gar nicht sein Ding und es bedurfte einiger Erziehung, um ihm das erträglicher zu machen. Bei einer Nachbarin der Familie ist er kurz nach dem Umzug aus dem zweiten Stock vom Balkon gesprungen. Gott sei Dank konnte er bald wieder eingefangen werden, hatte aber noch einige Zeit mit den Verletzungsfolgen zu kämpfen. Er hat sich nach längerer tierärztlicher Behandlung wieder erholt.

Bobby Bild 1 Bobby Bild 2 Bobby