Riesenschnauzer Anka (vermittelt August 2011)

Riesenschnauzer Anka

Die zwei Jahre junge Riesenschnauzer-Hündin Anka verlor aufgrund eines Trauerfalls ihr früheres Zuhause. Obwohl eine liebe und menschenbezogene Riesin, dachte sie tief in ihrem Inneren wahrscheinlich, sie sei eine Katze. Schließlich lebte sie in einem 11 (!) Köpfe großen Katzenrudel und teilte ihre Decke immer gern mit all ihren Samtpfoten. Aber auch auf ihrer Pflegestelle war sie nicht ganz allein und verbrachte ihre Zeit nun an der Seite eines Riesenschnauzer-Kumpels. Ihr endgültiges Zuhause fand Anka in Niedersachsen, wo sich das neue Frauchen den lange gehegten Wunsch nach einem eigenen Riesen erfüllte. Fehlte es ihr auch noch etwas an Erziehung, so hat sie mittlerweile gelernt, dass das Essen auf dem Küchentisch nicht in den Schnauzermagen gehört, man Hasen nicht kopflos hinterher jagt und letztendlich Frauchen das Sagen hat. Anka ist mittlerweile auch diplomierter Bootshund und bei den Segeltörns der Familie unverzichtbar.

 

Anka in ihrem neuen Zuhause:

Riesenschnauzer Anka

Riesenschnauzer Anka

 

Anka in ihrer Pflegestelle:

Riesenschnauzer Anka

Riesenschnauzer Anka

Riesenschnauzer Anka

Riesenschnauzer Anka

Riesenschnauzer Anka