Schnauzer Fine (vermittelt März 2011)

Schnauzer Fine

Die schwarze Mittelschnauzer-Hündin Fine war nicht einmal 9 Monate jung, als sie ihr Zuhause verlassen musste, weil sie von der vorhandenen Hündin immer wieder gemobbt und attackiert wurde. Dabei kam sie auch dort schon als Notfall-Schnauzer an - ihre eigentliche Familie gab sie wieder ab, weil sie sich die Erziehung eines Welpen wohl etwas einfacher vorgestellt hatte und so ein Welpe ja auch nunmal nicht stubenrein auf die Welt kommt... Nun musste mit ihrem Einzug in die Pflegestelle der RiesenSchnauzerNothilfe also schon den dritten Umzug ihres Lebens durchstehen. Fine nahm es gelassen - war da doch ganz plötzlich ein neuer Riesenschnauzer-Kumpel, mit dem es sich ganz vortrefflich spielen und toben ließ! Den verliert sie auch in ihrem neuen Zuhause nicht ganz aus den Augen: Ihre neue Familie wohnt nämlich direkt um die Ecke. Als Schnauzer-Neulinge sind diese ganz schön überrascht, was sich das kleine Hundehirn tagtäglich an neuen Streichen ausdenkt. Sie nehmen es gelassen und üben sich in konsequenter Erziehung - in einem Schnauzer steckt manchmal eben doch echte Arbeit! :-)

 

Schnauzer Fine