Schnauzer-Mischling Borisz (vermittelt Oktober 2012)

Schnauzer-Mischling Borisz

Borisz kam aus einer ungarischen Tötungsstation zur RiesenSchnauzerNothilfe. Weil die erforderlichen Impfungen fehlten, musste der etwa 2-jährige Schnauzer-Mischling noch einige Wochen auf seine endgültige Ausreise warten, doch dafür nahm ihn seine Pflegefamilie umso herzlicher im Empfang. Das galt zumindest für die Zweibeiner des Hauses, für deren Leckerchen Borisz sich richtig ins Zeug legte und begeistert bei Spiel und Sport dabei war. Der vierbeinige Rudel-Chef dagegen konnte sich nur schwer mit dem selbstbewussten Neuling anfreunden, der so gar nicht nach seiner Nase tanzen wollte und auch ordentlich Kontra gab. So war es ganz gut, dass sich bald eine endgültige Familie fand und Borisz nun einen Traumplatz in einem Drei-Generationen-Haushalt hat. Jeden Morgen verabschiedet er seine Menschen, indem er auf die Fensterbank hüpft und ihnen hinterher wedelt – ein Schauspiel, das schon die ganze die Nachbarschaft zum Lachen gebracht hat.

 

Borisz in seiner Pflegestelle:

Schnauzer-Mischling Borisz

Schnauzer-Mischling Borisz

Schnauzer-Mischling Borisz

 

Borisz in seinem neuen Zuhause:

Schnauzer-Mischling Borisz

Schnauzer-Mischling Borisz