Riesenschnauzer Black Jack (vermittelt Juli 2012)

Riesenschnauzer Black Jack

Riesenschnauzer Black Jack stammt ursprünglich aus Nitra (Slowakei), wo der gerade einmal 3-4 Monate alte Jungspund auf der Straße aufgelesen wurde und ruck zuck in eine Pflegestelle der RiesenSchnauzerNothilfe umziehen durfte. Dort brachte Jack erst einmal ordentlich Leben in die Bude: Spielzeuge sortieren, im Garten buddeln, Socken klauen, die beiden vierbeinigen Kumpels nerven und Frauchen immer auf Trab halten, bis es mit der Stubenreinheit endlich ok war. Jacks absolute Leidenschaft waren und sind allerdings Schuhe. Sie werden herumgeschleppt, versteckt, hergeholt und in immer neuen Paaren und Kombinationen zusammengestellt. Schon nach kurzer Zeit konnte man ahnen, dass Jack dieses Haus nicht mehr verlassen würde. Frauchen bekannte sich augenzwinkernd als „Pflegestellen-Versagerin“ und übernimmt nun gemeinsam mit Irish Wolfhound Hündin Lulu die liebevolle Erziehung des kleinen Wirbelwinds.

 

Jack in seiner Pflegefamilie, die schon bald zu seinem endgültigen Zuhause wurde:

Riesenschnauzer Black Jack

Riesenschnauzer Black Jack

Riesenschnauzer Black Jack

Riesenschnauzer Black Jack

Riesenschnauzer Black Jack

Riesenschnauzer Black Jack

 

Jack in der Slowakei:

Riesenschnauzer Black Jack