Zwergschnauzer Jankie (vermittelt Mai 2012)

Zwergschnauzer Jankie

Es freut uns immer ganz besonders, wenn wir einem Hundesenior noch einen guten Platz für seinen Lebensabend beschaffen können. Oft ist es so, dass Hund und Mensch zusammen alt werden, der Mensch dann stirbt oder in ein Pflegeheim muss und das Tier übrig bleibt und keiner weiß, wohin damit. So erging es auch dem 12 Jahre alten Zwergschnauzer Jankie. Seine Besitzerin kam ins Heim und für den Kleinen war keiner mehr da. Eine Tierfreundin nahm ihn kurzzeitig in Pflege, konnte ihn aber nicht behalten. Wir konnten Jankie übernehmen und hatten eine Pflegefamilie für ihn, in der ein junger weißer Zwergschnauzer schon für Stimmung sorgte. Junior und Senior kamen von Anfang an prima miteinander aus. Den Junior freute vor allem, dass unser Senior für sein Alter noch recht fit ist und gerne läuft. Kleinere gesundheitliche Wehwehchen wurden erfolgreich behandelt und beim Treppenlaufen konnte er auf seine Pflegemenschen bauen. Das kann er übrigens immer noch, denn aus Pflegefrauchen wurde ein „Pflegestellenversager“-Frauchen. Schon bald erreichte uns die Botschaft, dass Jankie in der Familie bleiben kann. Großartig für uns: Trotz Übernahme bleibt uns die Familie weiterhin als Pflegestelle erhalten.

Es wird vermutet, dass ein Gehirnschlag die Ursache für Jankies Tod im Januar 2014 gewesen ist.

 

Zwergschnauzer Jankie

Zwergschnauzer Jankie

Zwergschnauzer Jankie

Zwergschnauzer Jankie

Zwergschnauzer Jankie