Schnauzer-Mischling Negro (vermittelt Juli 2013)

Schnauzer-Mischling Negro stammt aus Ungarn und kam mit gerade einmal vier Monaten zur RiesenSchnauzerNothilfe. Er zog zunächst in eine Pflegestelle und machte dort von „Ich bin ein kleiner, unschuldiger Welpe!“ über „Ich bin Junghund und kann noch nichts!“ bis hin zu „Ich pubertiere. Egal, was ist – ich bin dagegen!“ eine rasante Entwicklung durch. Sein Pflegefrauchen und auch die körperlich recht kleinen Hunde des Hauses atmeten doch spürbar auf, als der Jungspund dann endlich sein endgültiges Zuhause fand. Negro zog zu vier sehr individuellen Katzen und zwei Hunde-Seniorinnen – und musste bei diesen schnell lernen, sich hinten an zu stellen. Aber auch eine Hundepubertät geht irgendwann vorbei. Heute ist Negro, der jetzt Bolle heißt, beim Malteser-Hilfsdienst in der Seniorenbetreuung aktiv und benimmt sich dort mehr als vorbildlich.

 

Schnauzer-Mischling Negro

Schnauzer-Mischling Negro

Schnauzer-Mischling Negro