Riesenschnauzer Ferry (vermittelt Juni 2013)

Eigentlich hatte der junge Riesenschnauzer Ferry das große Los gezogen: Seine ehemalige Familie liebte ihn über alles und zog dreimal extra für ihn um, nur weil die Vermieter plötzlich keine großen schwarzen Hunde mehr haben wollten. Doch dann wurde der Mann der Familie beruflich ins Ausland versetzt und allein wurde die Frau dem agilen Riesen nicht mehr gerecht. Schweren Herzens und unter vielen Tränen übergab sie Ferry an die RiesenSchnauzerNothilfe. Er zog zu einer Schnauzer-Hündin, die sehr um ihren verstorbenen Riesenschnauzer-Freund trauerte. Ferry kam, sah und siegte: Seine neue Freundin wurde von einem auf den anderen Tag wieder „jung“ und agil, fing an zu spielen und sich des Lebens zu freuen. Bald war klar: Ferry muss bleiben!

Riesenschnauzer Ferry Bild 1

Riesenschnauzer Ferry Bild 2