Riesenschnauzer Filou II (vermittelt März 2013)

Riesenschnauzer Filou saß bereits zwei Jahre im Tierheim Tübingen, als seine Gassigeherin ihn bei uns auf die Tierheimseiten setzen lassen wollte und wir dadurch auf ihn aufmerksam wurden. Er schien ein unkompliziertes Kerlchen zu sein, dem im Tierheim einfach die Interessenten fehlten: ein typisches Problem gerade für die großen, schwarzen Riesenschnauzer. Wir bemühten uns daher um eine Übernahme, und das Tierheim stimmte zu. Eine Pflegestelle war schnell gefunden, die Fahrkette bereits durchgeplant – und da stand plötzlich eine Familie vor der Tür, die dem Rüden ein endgültiges Zuhause geben wollte! Diese Chance wollten wir Filou natürlich nicht verwehren. Die Familie hatte bereits mehreren älteren Tierheimhunden ein Zuhause gegeben und kamen eine Woche lang jeden Tag, um den Riesen kennenzulernen und auszuführen. Alles passte und nach erfolgreicher Vorkontrolle zog Filou in sein neues Heim. In dem Zwei-Generationen-Haus darf er nun lange Spaziergänge genießen, wilde Ballspiele im Garten spielen und sich dann und wann auch mal ein bisschen Ruhe gönnen.