Riesenschnauzer-Mischling Lexa (vermittelt Januar 2014)

Die 6-jährige Lexa kam gemeinsam mit ihrer Mutter Luna II zur RiesenSchnauzerNothilfe, weil ihre Vorbesitzer aufgrund beruflicher Veränderungen nicht mehr genug Zeit für die beiden hatten. Die beiden Riesenschnauzer-Mischlinge waren Zwingerhaltung gewohnt, lebten sich aber ohne Probleme in den festen vier Wänden ihrer jeweiligen Pflegefamilien ein. Lexa sollte zunächst bei einem langjährigen und erfahrenen Pflegefrauchen des Vereins einziehen – doch die Zusammenführung mit den vorhandenen Hunden ging so gründlich daneben, dass ein Plan B her musste... Das letzte Glied der Fahrkette gewährte Lexa spontan einige Tage Unterschlupf (danke dafür!), dann zog die Hündin ein weiteres Mal um: Ihr neues Pflegeherrchen hatte bereits ab und zu eine Riesenschnauzerin betreut und wünschte sich nun einen eigenen Hund. Lexa kam, sah – und eroberte sein Herz im Sturm! Die beiden kamen von Beginn an bestens miteinander aus und einige Lobeshymnen später war klar, dass die Riesin hier auch ihr endgültiges Zuhause gefunden hatte.

Lexa Bild 1 Lexa Bild 2 Lexa Bild 3