Schwarzer Russischer Terrier Manni (vermittelt November 2014)

Barabas (von seiner Pflegestelle liebevoll Manni genannt) haben wir aus einem Tierheim übernommen. Dort wurde er abgegeben, weil sein Herrchen verstorben war. Manni war in einem sehr schlechten körperlichen Zustand. Die Pflegefamilie hatte aber ganze Arbeit geleistet und Manni entwickelte sich sehr gut. In seinem neuen Zuhause war er gleich sehr neugierig und versuchte schon mal das Bett und Sofa zu besetzen. Er ist sehr anhänglich und verschmust, Fremden gegenüber aber erst zurückhaltend. Alles in allem stimmte die Chemie von Anfang an und alle freuen sich auf die Abenteuer und das Leben mit ihm in Ludwigslust im geräumigen Mecklenburg-Vorpommern. Den freundlicheren Namen Manni behält er hier auch bei.

Manni Bild 1 Manni Bild 2 Manni Bild 3