Schnauzer Basko (vermittelt Februar 2014)

Den kleinen Basko haben wir aus von einem befreundeten Tierschutzverein übernommen, weil sein Frauchen aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage ist, ausreichend für ihn zu sorgen. Der Kleine war also das Leben in einer Familie gewohnt und war auf seine Umwelt sozialisiert. Das erleichterte ihm den Einstieg in seine neue Familie ungemein. Basko ist nun der Chef in einem Haushalt im Spessart. Er geht mit Frauchen als Controller mit zur Arbeit, ist für die Betreuung der Enkel zuständig und gibt vor, wann und wohin im Urlaub gewandert wird. Wenn wir Post von Basko bekommen, schreibt er immer, dass er sein Personal gut im Griff hat.

Basko Bild 1 Basko Bild 2 Basko Bild 3