Mittelschnauzer Nino (vermittelt August 2014)

Der 7-jährige Mittelschnauzer Nino war in Bratislava (Slowakei) als Kettenhund gehalten worden und kam total abgemagert in der Pflegestelle der RiesenSchnauzerNothilfe an. Auf der Suche nach Fressen ging er anfänglich in der Pflegestelle über Tische und Bänke und man musste immer aufpassen, dass nichts Essbares unbeaufsichtigt herumstand. Ansonsten lebte sich Nino gut ein und kam auch gut mit den anderen Hunden der Pflegestelle zurecht. Viele Kommandos kannte Nino nicht, aber er machte bald Fortschritte und liebte die ausgiebigen Spaziergänge. Leider konnte er wegen einer Linsentrübung auf beiden Augen nicht mehr so gut sehen und es stellte sich heraus, dass er wegen einer Bauchspeicheldrüsenerkrankung dauerhaft Medikamente braucht. Nach einem Aufruf beim Niederländischen Schnauzer Club fanden wir für Nino in Holland ein sehr schönes Zuhause bei einer älteren Dame, die dort zusammen mit ihrer Familie, deren Riesenschnauzer, Pferden und Katzen wohnt.

Nino Bild 1 Nino Bild 2 “Nino