Schnauzer-Mischling Samy II (vermittelt Februar 2015)

Samy war gerade einmal ein Jahr alt, als seine Familie darüber nachdachte, ihren kleinen Liebling schweren Herzens in andere Hände zu vermitteln: Der Schnauzer-Mischling hatte Diabetes, war aber nur schlecht auf die notwendigen Medikamente eingestellt, musste mehr oder weniger durchgehend überwacht werden und hatte krankheitsbedingt große Probleme mit der Stubenreinheit – zusätzlich kündigte sich Familiennachwuchs an. Seine Besitzer wollten sich eigentlich nicht von Samy trennen, waren mit der Gesamtsituation aber schlichtweg überfordert. Die RiesenSchnauzerNothilfe versuchte daher, der Familie vor Ort zu helfen, begleitete sie zu erfahrenen Tierärzten und stand mit Rat und Tat beiseite. Irgendwann jedoch war ein Punkt erreicht, an dem dies nicht mehr reichte – und Samy kam in unsere Obhut. Aufgrund seiner Krankheit war es nicht leicht, für den ausgeglichenen, fröhlichen Jungspund eine passende Familie zu finden. Doch für jeden Topf gibt es einen Deckel und auch Samy hat seinen gefunden! :-) Der Rüde lebt heute in den Niederlanden und mischt den Alltag einer fünfköpfigen Familie auf. Frauchen hat viel Erfahrung in der Krankenpflege und sah Samys besonderen Bedürfnissen daher sehr gelassen entgegen – was für ein Glück für unseren Zuckerhund!

Organversagen und ein Darmverschluss führten zu Samys Tod im Januar 2017.