Riesenschnauzer Pegy (vermittelt Februar 2015)

Im November 2014 erreichte uns über ein paar Umwege ein Hilferuf aus Rumänien und stellte uns vor eine der größten Herausforderungen unserer Vereinsgeschichte: Ein Mann hielt unter sehr schlechten Bedingungen insgesamt sieben (!) Riesenschnauzer – und hatte nun keine Lust mehr auf sie. Wir setzten all unsere Hebel in Bewegung, um den Notfellen helfen zu können. Die 7-jährige Pegy war eine von ihnen. Sie durfte ausreisen, lebt heute bei einer vierköpfigen Familie in den Niederlanden und heißt nun Magy.

Pegy verstarb im Oktober 2016 an Krallenkrebs.

Pegy Bild 1 Pegy Bild 2 Pegy Bild 3