Riesenschnauzer Hanna (vermittelt März 2017)

„Tiere ohne Grenzen“ könnte man Hannas Vermittlung überschreiben. Die Hündin haben wir aus Russland übernommen, wo sie in St. Petersburg als Fundhund aufgegriffen wurde. Ihre erste Station in Deutschland war der Flughafen Stuttgart, wohin sie mit dem Flugzeug gebracht wurde. Auf der Fahrt in ihre Pflegefamilie in Holland lernte sie dann direkt noch per Fahrkette die deutschen Autobahnen kennen. In Holland wurde Hanna gleich mit einer schwierigen Situation konfrontiert, denn ihr Pflegefrauchen erkrankte schwer. Sie musste sich an viele Personen gewöhnen, die der Familie hilfreich zur Seite standen. Mittlerweile ist alles wieder im Lot, Hanna wird in Holland bleiben und ist aus der Familie nicht mehr weg zu denken.

Hanna Bild 1 Hanna Bild 2 Hanna Bild 3