Riesenschnauzer Meggie (vermittelt August 2018)

Die Riesenschnauzer-Hündin Meggie und ihre Schwester Michell haben wir aus Tschechien übernommen. Nach dem Tod ihres Frauchens mussten wir für die beiden neunjährigen Damen ein neues Zuhause finden. Leider waren beide Hündinnen vorrangig als Zuchthündinnen im Einsatz, kannten nicht viel von der „Welt draußen“ und waren in sehr schlechtem gesundheitlichen Zustand. Für Meggie konnten wir eine Pflegestelle im Taunus finden, in der die Hündin Ruhe finden konnte, sich ihre körperliche Konstitution verbesserte und ihre gesundheitlichen Probleme in Angriff genommen wurden. Das alle verbindet Hund und Menschen und so waren wir nicht wirklich überrascht, dass aus der Pflegefamilie „Pflegestellenversager“ wurden. Meggie lebt nun bei unserem Team-Mitglied Frank und wir wünschen allen Beteiligten noch eine schöne und lange Zeit miteinander.

Meggie Bild 1 Meggie Bild 2 Meggie Bild 3