Schnauzermix Mogli (vermittelt Februar 2018)

Der hübsche Schnauzer-Mix Mogli, den wir aktuell auf dreieinhalb Jahre schätzen, wurde in Rumänien in völlig desolatem Zustand auf der Straße gefunden und in ein Tierheim gebracht. Er war extrem angstbesetzt und diese Ängste konnten im Tierheim nur bedingt abgebaut werden. In seiner Pflegefamilie im Schwarzwald blieb Moglis Angst das Hauptproblem. Er ließ sich nicht anfassen, lebte am liebsten im Garten und die familieneigene RS-Hündin Emma war ihm egal. In der vierten Woche kam dann der Durchbruch, als Emma und Mogli zusammen an einem Doppelführer liefen. Die Fortschritte waren riesig. Mogli konnte Vertrauen zu seinen Menschen und anderen Hunden aufbauen und Treppen und Autofahren waren kein Problem mehr. Nach fast fünf Monaten in der Pflegefamilie konnten wir an eine Vermittlung denken und fanden das passende Frauchen für Mogli im Fränkischen. Der Feger hat dort keine Woche gebraucht, bis er seine neue Dosenöffnerin komplett um den Finger gewickelt hat.

Mogli Bild 1 Mogli Bild 2 Mogli Bild 3