Schnauzermix Moki (vermittelt Februar 2018)

Moki stammt aus Ungarn und wir haben ihn von den Kollegen der ungarischen Schnauzerhilfe übernommen. Er zeigte sich in seiner Pflegefamilie als putzige und charmante Flitzekugel, im Grunde aber auch als ganz normaler, anstrengender und unerzogener aber liebenswerter Jungspund. Mit Hilfe des familieneigenen Riesenschnauzers, der ein wahrer „Sozialonkel“ ist, wurde Moki recht schnell geerdet und nach sechs Wochen stand dann der Umzug aus der Pfalz nach Berlin an. Moki hört nun auf den Namen Jokashi, ist alleiniger Familien- und Bürohund und sein Frauchen und er versuchen gerade, sich gegenseitig zu erziehen.

moki Bild 1 moki Bild 2 moki Bild 3