Riesenschnauzer Tara (vermittelt Oktober 2019)

An die Riesenschnauzer-Hündin Tara werden wir uns immer erinnern, denn mit ihr haben wir ein echtes Hundeschicksal übernommen. Sie wurde mit 6 Monaten an uns abgegeben, weil ihre Menschen mit Taras Inkontinenz nicht zurecht kamen. In der Pflegefamilie stellte sich nach und nach heraus, dass Tara nicht nur eine, sondern mehrere urologische Baustellen hatte. Die schlimmste davon ist ihr irreparabler Nierenschaden, von dem wir nicht wissen, wie er sich weiter entwickelt. – Nach einer wahren Odyssee durch verschiedene Tierarztpraxen und Kliniken ist Tara ist in ihrer Pflegefamilie in der Pfalz geblieben. Ihre Inkontinenz konnte beseitigt werden und es besteht Hoffnung, dass ihr erwachsener Körper mit dem Nierenschaden gut klar kommt. Es schmerzt besonders, dass Tara ein überaus lebensfrohes und tolles Hundemädchen ist, dem man seine Krankheit nicht ansieht. Wir können nur hoffen, dass sie trotz aller Probleme noch eine lange und schöne Lebenszeit vor sich hat.

Tara Bild 1 Tara Bild 2 Tara Bild 3